Formel-1-Fans sind für Wettbewerb unter Reifenherstellern

Dienstag, 5. Dezember 2017 | 0 Kommentare
 
Formel-1-Fans sind für Wettbewerb unter Reifenherstellern
Formel-1-Fans sind für Wettbewerb unter Reifenherstellern

Während die Teams der Formel 1 sich in den vergangenen zehn Jahren immer wieder deutlich gegen mehrere Reifenhersteller als Lieferanten der Formel 1 ausgesprochen haben, befürchten sie doch ausufernde Entwicklungskosten, sehen die Fans der Motorsportserie dies offenbar anders. Wie Motorsport-Total.com jetzt berichtet, würden „die meisten Zuschauer einen neuen Reifenkrieg in der Königsklasse begrüßen“. Das ist das Ergebnis einer weltweiten Formel-1-Fanumfrage von Motorsport Network in Zusammenarbeit mit Nielsen Sports. Allerdings geht das Bedürfnis der Fans nach Wettbewerb auch unter Reifenherstellern offenbar zurück. Während sich aktuell 70 Prozent der Fans einen entsprechenden Wettbewerb wünschen, wie er zuletzt 2006 (zwischen Michelin und Bridgestone) stattfand, lag der entsprechende Zuspruch vor zwei Jahren noch bei 90 Prozent. Seit 2007 wird die Formel 1 lediglich von einem Reifenhersteller ausgerüstet. Pirelli-Manager Mario Isola sagte in dem Zusammenhang, eine Formel-1-Saison unter Wettbewerbsbedingungen wäre für Pirelli „vier- oder fünfmal so teuer“, zitiert das Medium weiter. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *