Markt

Die Konzerne Marangoni und Onxy bauen ihre Partnerschaft aus

Die Konzerne Marangoni und Onxy bauen ihre Partnerschaft aus

Die Konzerne Marangoni und Onyx unterzeichneten über die Onyx-Tochter Ceylon Steel Corporation (CSCL) eine verbindliche Absichtserklärung über Industriereifen, heißt es in einer Mitteilung aus dem Hause Marangoni. Die Erklärung sei ein weiterer Schritt im Zeichen der Strategie des Konzerns Onyx, in die Reifenbranche zu investieren und zum größten Reifenhersteller in Sri Lanka zu werden, der sowohl die nationalen als auch die internationalen Märkte bediene. Der erste Schritt innerhalb dieser Strategie sei im Bereich der Pkw-Radialreifen durch den Kauf des Prozess- und Technologie-Know-Hows und einer Produktionslinie auf dem neuesten Stand der europäischen Qualitätsanforderungen von Marangoni Meccanica, einer Tochtergesellschaft des Marangoni-Konzerns, erfolgt.

Lesen Sie hier mehr

pkwteile.de
AutoteileProfi Shop
DE, FR und DK
Über 500.000 Teile
sofort ab Lager!
Marktplatz Tyre 100
DE, AT, FR und IT
Bestellbestand:
über 700 Mio €

Produkte

Nokian Heavy Tyres erweitert das Angebot der CT-Reihe

Vier neue Größen wird es ab sofort von der CT-Reihe von Nokian Heavy Tyres geben. Dank seiner Vielseitigkeit werde er für schwerste Ladungen unter schwierigen Bedingungen wie welligem Gelände, auf Baustellen oder im Landwirtschaftssektor eingesetzt, heißt es aus dem Unternehmen. Nun sind die CT-Reifen auch in den Größen 560/60R22.5, 600/50R22.5, 600/55R26.5 und 600/60R30.5 verfügbar. cs

Lesen Sie hier mehr

Räder & Tuning

Mit dem Diamantschliff – die neue OZ „MSW 48“

Mit dem Diamantschliff – die neue OZ „MSW 48“

Wie Tigerkrallen greifen fünf Doppelspeichen direkt bis in den Felgenrand beim erst seit kurzer Zeit lieferbaren MSW 48 von OZ. Das wirke besonders eindrucksvoll mit dem hochglanzpolierten Finish als „Gloss Black Full Polished“, heißt es aus dem Unternehmen. So kämen die starken Speichen wie geschliffene Diamanten mit ihren extremen Kanten gut zur Geltung und verliehen dem Rad einen starken Show-Effekt. Wer sich für das Design begeistert, aber die Optik matt bevorzugt, finde mit der Version „Matt Black“ eine Alternative.

Lesen Sie hier mehr

Motorsport

Neuer Vertrag zwischen Firestone und IndyCar

Neuer Vertrag zwischen Firestone und IndyCar

Auch in den kommenden Jahren werde Firestone die US-Meisterschaft der IndyCar-Serie beliefern. Die Partnerschaft sei jüngst verlängert worden, heißt es aus dem Unternehmen. Mit 67 Siegen sei Firestone der erfolgreichste Reifenhersteller bei den berühmten 500 Meilen. Nach einer 20-jährigen Pause sei Firestone im Jahr 1995 in den US-Formelsport zurückgekehrt. Seit 2000 sei man der einzige […]

Lesen Sie hier mehr

Runderneuerung

Runderneuerungsnachfrage soll steigen – Delticom umwirbt Flotten direkt

Runderneuerungsnachfrage soll steigen – Delticom umwirbt Flotten direkt

Nach einer ziemlichen Hängepartie diesbezüglich und einer langen Zeit mit reichlich Fragezeichen dahinter können sich Fuhrparkbetreiber 2017 nun doch die Anschaffung runderneuerter Lkw-Reifen gemäß des sogenannten De-minimis-Programmes vom Bundesamt für Güterverkehr (BAG) bezuschussen lassen. Da die Förderung zudem ausgeweitet wurde, geht der Internetreifenhändler Delticom von einer steigenden Nachfrage nach Runderneuerten aus. Ist deren Absatz für Nfz im Sell-out nach der aktuellsten WdK-Statistik unter schwerpunktmäßiger Berücksichtigung vor allem des Reifenfachhandels um rund 13 Prozent gegenüber 2015 zurückgeblieben und schätzt der BRV unter Einbeziehung sämtlicher Vertriebskanäle das Minus in seiner vorläufigen Bilanz für 2016 auf immerhin noch knapp sechs Prozent, so hat sich das Unternehmen jedenfalls auf nun wieder anziehende Verkaufszahlen vorbereitet. Über seinen B2B-Onlineshop unter www.autoreifenonline.de bietet die Delticom AG ihren Geschäftskunden schon seit einigen Jahren kalt- genauso wie heißrunderneuerte Lkw-Reifen an. Darüber hinaus sollen Käufer zudem aber auch bei diversen von ihm im Nfz-Reifengeschäft angebotenen (Haus-)Marken von „den eingespielten Vertriebsstrukturen und der starken Marktposition des Onlinereifenhändlers“ profitieren können. Dabei scheut man zugleich offenbar nicht, Flottenbetreiber direkt als Kunden zu umwerben. „Gerade für Betriebe mit kleinen Fuhrparks, für die Mengengeschäfte keine Option sind, ist der Kauf auf Autoreifenonline eine clevere Alternative. Aber auch größere Stückzahlen sind natürlich möglich“, rät Guido Bracht, Sales Manager Truck & Commercial Tires EU bei der Delticom AG, interessierten (Transport-)Unternehmen, sich im Falle des Falles mit dem Internetreifenhändler in Verbindung zu setzen. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Werkstatt

Umfrage: Wie wichtig sind Aus- und Weiterbildung im Kfz-Werkstattbetrieb?

Umfrage: Wie wichtig sind Aus- und Weiterbildung im Kfz-Werkstattbetrieb?

Die Automobilindustrie befindet sich im Umbruch: Immer mehr Technik wird verbaut, fast kein Fahrzeug rollt mehr ohne Bordcomputer vom Band. Der autonom fahrende Pkw, noch vor 20 Jahren Stoff von Science-Fiction-Filmen, wird in den nächsten Jahren zur Marktreife gelangen, und Elektroautos sind ebenfalls auf dem Vormarsch. Damit verändert sich aber auch der Beruf des Kfz-Mechatronikers. […]

Lesen Sie hier mehr

EDV & Online

Internet der Reifen/Reifenindustrie 4.0 sind für 4Jet mehr als nur Modeworte

Internet der Reifen/Reifenindustrie 4.0 sind für 4Jet mehr als nur Modeworte

Rund drei Jahre ist es her, dass die 4Jet Technologies GmbH ihr „Scannect“ genanntes Konzept der Reifenseitenwandgravur mit sogenannten QR-Codes zwecks Produktidentifizierung/-nachververfolgung erstmals vorgestellt hat. Zwischenzeitlich ist das Unternehmen dafür bei der zurückliegenden Reifenmesse 2016 in Essen mit einem „Innovation Award“ ausgezeichnet worden, und bei der kommenden Tire Technology Expo in Hannover werden entsprechende Weiterentwicklungen des Ganzen ebenfalls ein Thema sein. Doch zu der Fachmesse vom 14. bis 16. Februar bringt 4Jet auch Neues mit wie etwa eine Lösung zur Reinigung des Innerliners sowie der darauf folgenden Installation von RFID-Transpondern im Reifen, was freilich ebenfalls einer Nachverfolgung während seiner Fertigung im Werk und dessen sich anschließendem Lebenszyklus dient. „Heute hören sich Begriffe wie das ‚Internet der Reifen’ oder ‚Reifenindustrie 4.0’ noch wie Modewörter an, aber Reifenhersteller integrieren ganz klar Retail- und Lifecycle-Lösungen in ihre Geschäftsmodelle“, sagt 4Jet-CEO Jörg Jetter mit Blick darauf, dass das Unternehmen bei der Tire Technology Expo rund um diese Thematik mit zwei Präsentationen/Vorträgen vertreten sein wird. cm

Lesen Sie hier mehr

Termine

AutoZum vom 18.01.2017 bis 21.01.2017

AutoZum vom 18.01.2017 bis 21.01.2017

Zur kommenden AutoZum erwarten die Veranstalter von Reed Exhibitions wieder weit über 20.000 Besucher und über 300 Aussteller in Salzburg. Die Fachmesse bietet alle zwei Jahre ein einzigartiges Produktangebot aus den Bereichen Autoteile, Werkstattausrüstung, Tankstellenausrüstung, Fahrzeugwäsche, Zubehör und Tuning. Darüber hinaus ist sie der wichtigste Treffpunkt der automotiven Aftersales-Branchen. Optimale Voraussetzung für Geschäftsanbahnung, Kontaktpflege und […]

Lesen Sie hier mehr