BRV will seine Position zu Ultra-Seal „mit allen (…) Mitteln verteidigen“

Mittwoch, 1. November 2017 | 0 Kommentare
 

Nachdem der Streit um das Reifendichtmittel Ultra-Seal mit Erwirken einer einstweiligen Verfügung gegen den Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) durch dessen Anbieter DSV Road Holding NV eine weitere Eskalationsstufe erreicht hat, ist wohl eher nicht davon auszugehen, dass die Branchenvertretung deswegen nun diese Angelegenheit auf sich beruhen lassen wird. Ohne im Detail auf die Sache bzw. die jüngsten Verlautbarungen aus dem Hause DSV eingehen zu wollen, hat sich BRV-Geschäftsführer Hans-Jürgen Drechsler gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG jedenfalls schon in diesem Sinne geäußert. „Auch wir werden selbstverständlich unsere Position mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen“, sagt er. christian.marx@reifenpresse.de

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *