Gute Geschäftsabschlüsse auf der NUFAM  

Montag, 2. Oktober 2017 | 0 Kommentare
 
Auf der diesjährigen NUFAM gab es insgesamt 70.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche
Auf der diesjährigen NUFAM gab es insgesamt 70.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche

Auf der NUFAM 2017 zeigten 370 Aussteller aus 17 Ländern das gesamte Leistungsspektrum der Nutzfahrzeugbranche. Die Messeveranstalter sind zufrieden: „Über 20.000 Teilnehmer haben die Rekordausstellungsfläche von über 70.000 Quadratmetern erkundet“. Jeder fünfte Fachbesucher habe vor Ort Investitionsentscheidungen getroffen. Jeder Dritte habe konkrete Kaufabsichten nach der Messe, was einem Zuwachs von zehn Prozent gegenüber der Vorveranstaltung entspreche, heißt es in entsprechender Mitteilung. Die direkt auf der Messe getätigten Investitionen der Fachbesucher seien um 52 Prozent gegenüber der letzten Messe gestiegen. „Die Entwicklung der NUFAM ist eine Erfolgsgeschichte. Im wirtschaftsstarken Süden positioniert, ist sie für Fachbesucher aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland eine exzellente Plattform für Investitionsentscheidungen. Unsere gezielte Ansprache von nationalen Fachbesuchern hat im Ergebnis zu Rekordverkäufen bei den Ausstellern geführt.“ fasst Britta Wirtz zusammen.

Erstmals seit Bestehen der Messe hätten Besucher aus allen Bundesländern für die Messe gewonnen werden können. Der Anteil der Fachbesucher, die einen Anreiseweg von über 300 Kilometern hatten, sei zum zweiten Mal in Folge signifikant gestiegen um in Summe sieben Prozent. Das hätten auch die Aussteller bemerkt – „Wir spüren, dass das Einzugsgebiet im Vergleich zur letzten Messe weitergewachsen ist. Wir haben Gespräche mit Kunden aus dem angrenzenden Ausland geführt und hatten beispielsweise einige Kunden aus Frankreich an unserem Stand“, betont Hans Brunner, Regionaler Verkaufsleiter, F.X. Meiller Fahrzeug- und Maschinenfabrik-GmbH & Co KG. Auch Daniel Thommen, Geschäftsführer des Telematikexperten Lost n Found AG, freut sich über viele europäische Fachbesucher: „Wir erreichen hier potenzielle Neukunden und hatten einige Interessenten aus der Schweiz, Österreich und Litauen an unserem Stand.“ Die NUFAM punktete bei den Ausstellern vor allem mit einem hohen Fachbesucher-Anteil. Die Aussteller lobten besonders die Besucherqualität und -frequenz an den Ständen. Dies kann Christoph Huber, Vertriebsleiter bei MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, nur bestätigen: „Wichtig ist für uns aber vor allem, dass wir hier richtig Geschäft machen. Wir liegen deutlich über dem, was wir letztes Mal an Geschäftsabschlüssen hatten und freuen uns, dass wir mehrere Hundert Lkw verkauft haben.“ cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *