Joint Venture von Michelin und Maxion Wheels?

Dienstag, 5. September 2017 | 0 Kommentare
 
Nachdem sie ihre Premiere zuvor schon bei Michelins „Movin’on“ in Kanada hatte, wird die Rad-Reifen-Studie „Visionary Concept“ bei der IAA erstmals auch in Europa einer breiten Öffentlichkeit präsentiert – aber nicht nur sie
Nachdem sie ihre Premiere zuvor schon bei Michelins „Movin’on“ in Kanada hatte, wird die Rad-Reifen-Studie „Visionary Concept“ bei der IAA erstmals auch in Europa einer breiten Öffentlichkeit präsentiert – aber nicht nur sie

Wenn kommende Woche die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main ihre Pforten öffnet, dann wird dort bekanntlich auch Michelin vertreten sein und Lösungen für eine zukünftig bessere Mobilität präsentieren. Dazu gehört einerseits beispielsweise der luftlose Konzeptreifen „Visionary Concept“, der seine Premiere unlängst bereits bei der in „Movin’on“ umbenannten „Plattform für nachhaltige Mobilität” in Montreal (Kanada) hatte, sowie andererseits die „Long-Lasting-Performance-Strategie“, in deren Rahmen sich der Konzern für eine Reifennutzung bis wirklich hinunter zum gesetzlichen Profillimit von 1,6 Millimetern einsetzt. Darüber hinaus werden außerdem nicht nur zusätzliche Varianten des Ganzjahresreifens „CrossClimate“ oder gar ein komplett neuer Sommerreifen des Herstellers angekündigt. Das Unternehmen verweist des Weiteren noch auf die Zusammenarbeit mit Maxion Wheels mit Blick auf eine „innovative Lösung zum Felgenschutz“, wobei das von den beiden Partnern gemeinsam entwickelte System Schäden durch Bordsteinkanten und Schlaglöcher wirksam vorbeugen soll. In diesem Zusammenhang hat der Reifenhersteller selbst zunächst sogar von einem Joint Venture mit dem weltgrößten Räderhersteller gesprochen. Doch auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG bei dem Unternehmen ist das Ganze dann jedoch mehr in Richtung „nur“ einer Partnerschaft denn als tatsächlich dafür gegründetes Gemeinschaftsunternehmen relativiert worden. Ungeachtet dessen darf man trotzdem gespannt sein, was Michelin-Vorstandsmitglied Claire Dorland-Clauzel – Executive Vice President Sustainable Development, Brands, External Relations & Michelin Guide – im Rahmen einer während der Messe in Frankfurt geplanten Konzernpressekonferenz zu alldem an Informationen vermitteln wird. christian.marx@reifenpresse.de

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *