Noch mehr TT-Siege für Dunlop-Fahrer

Montag, 12. Juni 2017 | 0 Kommentare
 
Für die Reifenmarke mit dem gleichen Namen, den er selbst trägt, konnte Michael Dunlop im Senior-TT-Klassement einen weiteren Sieg einfahren
Für die Reifenmarke mit dem gleichen Namen, den er selbst trägt, konnte Michael Dunlop im Senior-TT-Klassement einen weiteren Sieg einfahren

Auf Dunlop-Motorradreifen vertrauende Fahrer haben der Reifenmarke bei der diesjährigen Tourist Trophy (TT) auf der britischen Isle of Man noch mehr Siege beschert. Das Senior-TT-Klassement konnte Michael Dunlop mit seiner Bennetts-Suzuki und der Reifenpaarung aus „KR106“ und „KR108“ für sich entscheiden mit Peter Hickman auf BMW vom Team Smiths Racing auf Platz zwei, an dessen Maschine ebenfalls Reifen mit dem „Flying D“ auf der Seitenwand montiert waren. Dritter wurde Dean Harrison mit seiner Metzeler-bereiften Kawasaki. Nach einem Sturz von Ian Hutchinson und einer dadurch bedingten Unterbrechung mit anschließendem Neustart wurde der Lauf übrigens auf vier statt sechs Runden verkürzt. Insofern verwundert nicht weiter, dass kein neuer Rundenrekord aufgestellt werden konnte und Michael Dunlop mit seinen 17 Minuten und 2,0009 Sekunden für den gut 37,7 Meilen langen Kurs (Durchschnittgeschwindigkeit: rund 132,9 Meilen pro Stunde bzw. gut 213,8 km/h) der 2016 aufgestellten Bestzeit „nur“ ganz nahe kam.

Damit nicht genug, sollen Dunlop-Fahrer auch die TT-Zero-Klasse für elektrisch angetriebene Motorräder dominiert haben: Die Plätze eins bis drei machten in dieser Reihenfolge jedenfalls Bruce Anstey, Guy Martin und Daley Mathison unter sich aus. „Mit Siegen in den vier wichtigsten Solorennen von der TT auf der Isle of Man zurückzukommen und mit zwölf Podiumsplatzierungen inklusive Fahrern, die in dieser Saison zurück auf Dunlop-Reifen gewechselt sind, ist eine Bestätigung des Vertrauens, das die Topfahrer in unsere Marke haben“, freut sich Xavier Fraipont, Managing Director Dunlop Motorcycle & Motorsport für die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten, Afrika), über die erfolgreiche Rennwoche auf der Insel. „Der ikonische TT-Hügelkurs ist ein Test für Fahrer, Maschinen und Reifen, und wir sind unbeschreiblich stolz, von den Siegern im Superbike- und Supersport- sowie Superstock- und Senior-TT-Klasse ausgewählt worden zu sein. Die TT auf der Isle of Man ist in Dunlops DNA, und wir werden auch zukünftig um Siege dort kämpfen”, ergänzt er. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *