Hankook produziert erste Reifen im neuen Werk in Tennessee/USA

Dienstag, 6. Juni 2017 | 0 Kommentare
 
Auch wenn Hankook sein erstes Nordamerika-Reifenwerk erst Ende des Jahres einweihen will, werden dort bereits die ersten Reifen gefertigt
Auch wenn Hankook sein erstes Nordamerika-Reifenwerk erst Ende des Jahres einweihen will, werden dort bereits die ersten Reifen gefertigt

Während Hankook Tire nun für Ende des Jahres die formelle Einweihung seines neuen Reifenwerks in Clarksville (Tennessee/USA) plant, sei die Produktion in der ersten Reifenfabrik des koreanischen Reifenherstellers auf nordamerikanischem Boden bereits angelaufen. US-Medienberichten zufolge solle dann im Herbst eine Tagesproduktion von 10.000 Reifen erreicht werden. Ende der ersten Entwicklungsphase des Werks sollen dort dann 5,5 Millionen Reifen, am Ende der zweiten Phase dann elf Millionen Reifen jährlich entstehen. Anlässlich der Grundsteinlegung war Hankook noch davon ausgegangen, man werde das Werk noch 2016 in Betrieb nehmen könnenab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *