Fahrzeugmarkt nimmt sich im Oktober eine kleine Auszeit

Donnerstag, 3. November 2016 | 0 Kommentare
 
 
 

Mit Ausnahme der Zulassungszahlen für neue Krafträder, die im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat um 26,6 Prozent auf fast 8.000 Einheiten zulegen konnten, und einem Plus von 3,6 Prozent auf mehr als 500 Busse war im zurückliegenden Monat die Nachfrage nach neuen Kraftfahrzeugen in allen anderen Segmenten rückläufig. Mit Blick auf Pkw spricht der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. (ZDK) jedenfalls von einer kleinen Auszeit, die sich der Markt genommen habe angesichts dessen, dass mit den vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) ausgewiesenen gut 262.700 neuen Autos 5,6 Prozent Fahrzeuge weniger neu auf bundesdeutsche Straßen gekommen sind als im Oktober 2015. Doch vor dem Hintergrund der bis September diesbezüglich positiven Entwicklung kann nach nunmehr zehn Monaten mit gut 2,8 Millionen Neuwagen immer noch ein 4,9-prozentiges Marktwachstum bilanziert werden. Das gilt so genauso für die weiteren Segmente, die in diesem Oktober mit fast 23.300 Lkw (minus 15,2 Prozent), gut 5.500 Zugmaschinen (minus 22,9 Prozent) und darunter beinahe 2.900 Sattelzugmaschinen (minus 21,3 Prozent) teils recht deutlich hinter dem Vorjahresmonat zurückliegen, aber bezogen auf den bisherigen Jahresverlauf mit kumuliert 241.500 Lkw (plus 8,7 Prozent), 68.500 Zugmaschinen (plus 0,4 Prozent), von denen knapp 32.100 auf Sattelzugmaschinen (plus 2,5 Prozent) entfallen, dennoch ein mehr oder weniger großes Plus ausweisen. Insgesamt wurden in diesem Oktober in Summe ziemlich genau zwischen 301.300 und 301.400 Kfz (minus 6,2 Prozent) und gut 21.700 Kfz-Anhänger (minus 9,2 Prozent) neu zugelassen, während das KBA mit Blick auf die ersten zehn Monate 2016 von gut 3,3 Millionen Kfz (plus 5,1 Prozent) und fast 259.100 neuen Kfz-Anhängern (plus 4,9 Prozent) spricht. cm

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *