SERT macht mit Dunlop da weiter, wo man vor Kurzem erst aufgehört hat

Montag, 19. September 2016 | 0 Kommentare
 
 
 

Nachdem sich Dunlop mit dem Suzuki Endurance Racing Team (SERT) unlängst erst den Titel bei der FIM-Motorradlangstreckenweltmeisterschaft sichern konnte, knüpfen beide Partner jetzt schon wieder nahtlos an diesen Erfolg an. Denn beim Bol d’Or auf dem französischen Kurs Paul Ricard, der den Auftakt für die neue Saison 2016/2017 der Serie markiert, siegte der auf Reifen mit dem „Flying D“ auf der Seitenwand vertrauende Rennstall. „Das war ein großartiger Start in die neue Saison. SERT lieferte ein perfektes Rennen, und es macht Spaß, bei der Titelverteidigung zuzusehen“, freut sich Jean-Felix Bazelin, Director Operations bei Dunlop Motorsport, über den ersten Erfolg in der Saison 2016/2017. Deren nächste Runde – die zwölf Stunden von Portimao (Portugal) – steht nun allerdings erst für den 17./18. März kommenden Jahres im Rennkalender. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *