Slickreifenlinie „Diablo Superbike” bekommt Zuwachs

Montag, 15. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
 
 

Die aktuelle „Diablo-Superbike”-Motorradreifenfamilie von Pirelli bekommt Zuwachs. Wurde der nicht für den normalen Straßenverkehr freigegebene Slickreifen für die Rennstrecke bisher schon in den drei Mischungsvarianten „SC0” (soft), „SC1“ (medium) und „SC2“ (hart) angeboten, kommt dieses Jahr nun noch eine „SC3“-Ausführung mit als superhart beschriebener Laufflächenmischung hinzu. „Entwickelt in erster Linie für Langstreckenaktivitäten, kann der Reifen jedoch bei allen nationalen Meisterschaften eingesetzt werden, wo eine besonders resistente Mischung entweder wegen eines abrasiven Asphalts oder aufgrund niedriger Temperaturen geboten ist“, umreißt der Reifenhersteller das Einsatzgebiet der neuen Slickvariante. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *