Reifen-Ihle-Runderneuerung jetzt auch verkauft – Rigdon GmbH gegründet

Montag, 15. Dezember 2014 | 0 Kommentare
 
Es ist geschafft: Nach achtmonatigen Verhandlungen hat die insolvente R-I-G Technische Produkte GmbH – die Runderneuerung der Reifen-Ihle-Gruppe, Günzburg – seit Freitagnacht einen neuen Eigentümer: die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft Prolimity Capital Partners
Es ist geschafft: Nach achtmonatigen Verhandlungen hat die insolvente R-I-G Technische Produkte GmbH – die Runderneuerung der Reifen-Ihle-Gruppe, Günzburg – seit Freitagnacht einen neuen Eigentümer: die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft Prolimity Capital Partners
Auch die Runderneuerung der Reifen-Ihle-Gruppe hat nun einen neuen Eigentümer gefunden. Nachdem Ende Oktober bereits die zwölf point-S-Betriebe an Reifen Müller aus Hammelburg verkauft werden konnten, sind die Verträge zum Verkauf der Runderneuerung am Standort in Günzburg seit Freitagnacht nun auch perfekt. Die R-I-G Technische Produkte GmbH geht somit an die Prolimity Capital Partners mit Sitz in Frankfurt am Main, die den Betrieb unter der neuen Gesellschaft Rigdon GmbH weiterführen wird. Wie der Geschäftsführer der Rigdon GmbH – Christoph Fluhr, Managing Partner und Mitbegründer von Prolimity – dazu gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG betont, seien durch die Übernahme 110 von zuletzt 140 Arbeitsplätzen gerettet worden; Stellen fielen vornehmlich in Verwaltung und Nebenbetrieben weg. Mit dem jetzt stattfindenden Neustart soll insbesondere der Vertrieb gestärkt werden – eine wichtige Anpassung an das sich ändernde Vermarktungsmodell. Wie sieht der Plan in Günzburg aus?

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *