„Morast-Fußball“-WM mit Nokian als Sponsor

Mittwoch, 2. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Da geht’s so richtig zur Sache
Da geht’s so richtig zur Sache

Kontrastprogramm zur FIFA-Weltmeisterschaft im sonnigen Brasilien: Im finnischen Ukkohalla (Gemeinde Hyrynsalmi) finden auf, fast möchte man meinen in sumpfigem Boden am 18./19. Juli die bereits 15. „ Swamp Soccer World Championships“ statt, also die Morast-Fußballweltmeisterschaft. Die Veranstalter erwarten etwa 250 Teams entsprechend fast 5.000 Spieler und mehr als 10.000 Zuschauer. Bereits seit mehreren Jahren ist der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres Titelsponsor der Veranstaltung.

Im vergangenen Jahr haben finnische Mannschaften alle sechs Klassen für sich entscheiden können. In diesem Jahr müssen sich die einheimischen Spieler unter anderem gegen Schlammfußballer aus Deutschland, Russland, Schweden und Island erwehren. Vor allem aus Island droht den heimstarken Finnen starke Gegenwehr, ist die Sportart „Swamp Soccer“ doch dort zum größten Sommerevent avanciert.

Gespielt wird in überwiegend natürlichem Morast. Etwa zwanzig Spielfelder stehen zur Verfügung, die 35 mal 60 Meter messen. Bei sechs Spielklassen summiert sich die Anzahl der Begegnungen auf 700 bis 800; wohlgemerkt: verteilt auf nur zwei Tage! Zu einem Team gehören fünf Feldspieler und ein Torwart. Solch ein Matsch, äh Match, dauert zweimal zehn Minuten, dürfte aufgrund der Bodenbeschaffenheit aber genauso strapaziös sein wie auf dem feinen Rasen des Maracanã-Stadions von Rio de Janeiro. dv

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *