In Australien nimmt Bridgestones neues PMSC seinen Betrieb auf

Dienstag, 28. November 2017 | 0 Kommentare
 
 
 

Als eine Tochter des weltweit größten Reifenherstellers liegt bei der australischen Bridgestone Earthmover Tyres Pty. Ltd. (BSEM) der Fokus auf dem Vertrieb und dem Service für Reifen von Fahrzeugen, die in Minen eingesetzt werden, sowie auf Förderbändern. Mitte November hat das Unternehmen in Down Under sein neues Pilbara Mining Solution Centre (PMSC) in Port Hedland im Westen des Landes offiziell in Betrieb genommen. Dort sind nun weitere zehn Mitarbeiter zusätzlich zu den gut 250 in der BSEM-Zentrale beschäftigt, die ihren Sitz in Sydney (New South Wales) hat. Aufgabe des PMSC ist es demnach, dank seiner Lage nahe einiger wichtiger Minen und Häfen Australiens, die Kunden des Unternehmens schneller mit Produkten und Lösungen für ihre Einsatzzwecke zu beliefern bzw. entsprechende Services zu leisten sowie damit letztendlich einen Beitrag zur Steigerung deren Effizienz und Produktivität zu leisten. Dabei soll das PMSC nicht zuletzt einerseits auch mit (Nutzfahrzeugreifen-)Vertriebsorganisation Bridgestone Australia Ltd. zusammenarbeiten sowie andererseits zudem auf die digitalen Plattformen des Konzerns wie „B-Tag” oder die „TreadStat“ genannte Reifen- und Rädermanagementsoftware zurückgreifen. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *