RSSMarkt

Pneumobil auch 2016 „ServiceAtlas“-Sieger – Pit-Stop und ATU enttäuschen

Pneumobil auch 2016 „ServiceAtlas“-Sieger – Pit-Stop und ATU enttäuschen

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Seit 2011 analysiert die Kölner ServiceValue GmbH einmal im Jahr die Kundenorientierung von überregionalen Anbietern von Reifen- und Kfz-Service. Die Ergebnisse werden in der „Studie ServiceAtlas Reifen- und Kfz-Service“ veröffentlicht. Wie bereits in den zwei Jahren zuvor, gelang es der Pneumobil GmbH auch 2016 wieder, die Wettbewerber auf die Plätze zu verweisen und als Testsieger aus der Servicestudie hervorzugehen. Während die Pirelli-Tochter insgesamt eine sehr gute Gesamtbeurteilung von ihren Kunden erhielt, wurden auch Pneuhage, Premio, Quick und First Stop mit entsprechenden Lorbeeren in der Gesamtbewertung bedacht. Keine gute Figur machten unterdessen Pit-Stop und ATU, aber auch Euromaster und Vergölst erhielten nicht gerade ‚Belobigungszeugnisse’.

Lesen Sie hier mehr

Alpine Metal Tech verstärkt Automotive Team

Alpine Metal Tech verstärkt Automotive Team

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Die Alpine Metal Tech GmbH aus Österreich stellt unter anderem Markiersysteme für Aluminiumräder her. Aufgrund anhaltender positiver Entwicklungen im Bereich Automotive habe das Unternehmen jüngst Alexander Thon für die strategische und administrative Leitung des Bereichs Automotive eingestellt. Der studierte Maschienenbauingenieur unterstütze zudem den Bereich Sales. cs

Lesen Sie hier mehr

Vienna Autoshow 2017 zeigt Blick in die Zukunft des Automobils

Vienna Autoshow 2017 zeigt Blick in die Zukunft des Automobils

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Zero Emissions, Connected Apps, E-Mobilität, Plug-In, Hybridantrieb, On-Board Infotainment, innovative und intelligente Assistenzsysteme und autonomes oder teilautonomes Fahren sind die Begriffe und Technologien mit denen die Automarken daherkommen, die auf der Vienna Autoshow ausstellen. Live zu sehen gibt es die Neuwagen des kommenden Jahres vom 12. bis 15. Januar in Wien. „Ein Blick auf die […]

Lesen Sie hier mehr

BRV-Veranstaltungen: Volles Programm für 2017

BRV-Veranstaltungen: Volles Programm für 2017

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Im kommenden Jahr hat der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) wieder zahlreiche Veranstaltungen im Programm. Hier eine Vorschau für das erste Halbjahr: Am 12. Januar treffen sich führenden Sensorhersteller auf Einladung des BRV, um gemeinsam die Marktentwicklung – auch im Nutzfahrzeugbereich – zu evaluieren und aktuelle technische Fragen zu klären. Vom 16. bis 21. […]

Lesen Sie hier mehr

Positive Tomason-Bilanz mit Blick auf 2016 – Zuversicht für 2017

Positive Tomason-Bilanz mit Blick auf 2016 – Zuversicht für 2017

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Bei der Essener Tomason GmbH zeigt man sich zufrieden mit dem aktuellen, sich langsam dem Ende zuneigenden Geschäftsjahr. Thomas Klein-Wiele, Geschäftsführer des 2014 aus der KVG mbH hervorgegangenen Unternehmens mit nach eigenen Angaben mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Reifen- und Räderbranche, zieht jedenfalls ein „sehr positives“ Fazit. „Wir haben 2016 einiges richtig gemacht […]

Lesen Sie hier mehr

BRV verweist auf Würth-Seminarangebot 2017 für den Reifenfachhandel

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Da sich immer mehr Reifenfachhändler über ihr Kerngeschäft hinaus auch dem Autoservice widmen, verweist der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) seine Mitglieder auf das jetzt veröffentliche Akademie-Kundenseminarangebot der Adolf Würth GmbH & Co. KG. Der Lieferant von Werkstattverbrauchsmaterialien, Werkzeugen für die Kfz-Werkstatt sowie Klimaservice- und Diagnosegeräten bietet im kommenden Jahr ein breites Weiterbildungsprogramm für […]

Lesen Sie hier mehr

„FedEx-Days“: kreative Auszeit für Saitow-Mitarbeiter

„FedEx-Days“: kreative Auszeit für Saitow-Mitarbeiter

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Auch in diesem Jahr und damit zum bereits siebenten Mal hat die Saitow AG (vormals Tyre24) die sogenannten „FedEx-Days“ für die IT-Mitarbeiter des Unternehmens veranstaltet. Dahinter verbirgt sich eine 72-stündige Auszeit vom Tagesgeschäft, mit der die Leistungsbereitschaft und der Zusammenhalt des Teams gefördert werden sollen. Doch nicht nur das: Mit den drei Tagen wird ihnen zugleich Freiraum gegeben, sich mit Themen zu beschäftigen, die zwar in Zusammenhang mit den Produkten oder Diensten der Saitow AG stehen, sich jedoch vom Alltagsbusiness des Einzelnen teilweise massiv abheben können. Demnach überlegen sich die Softwareentwickler in selbst zusammengestellten Teams Projekte, welche das Unternehmen und die Mitarbeiter gleichermaßen nach vorne bringen sollen. Hierzu reichen sie ihre Projektvorschläge acht Wochen vor Beginn der „FedEx-Days“ schriftlich in Form einer Aufgabenbeschreibung ein, wobei ihnen freigestellt ist, ob sie einen internen Prozess verbessern, für ein Kundenprojekt etwas Besonderes entwickeln oder eine neue Technologie für das Unternehmen nutzbar machen möchten. cm

Lesen Sie hier mehr

ATU-Rettung und Verkauf an Mobivia bestätigt – Neuausrichtung

ATU-Rettung und Verkauf an Mobivia bestätigt – Neuausrichtung

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Nachdem gestern Abend bereits unter Berufung auf „Verhandlungskreise“ die Rettung von ATU offenkundig wurde, bestätigt nun auch das Weidener Unternehmen die Berichte. Unter der Überschrift „ATU gerettet – Verhandlungen mit Vermietern erfolgreich“ heißt es dort, dass nun der Weg für die Übernahme der Werkstattkette mit ihren über 600 Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch die französische Mobivia Groupe frei sei.

Lesen Sie hier mehr

ATU-Rettung ist beschlossen – und damit wohl auch der Verkauf an Mobivia

ATU-Rettung ist beschlossen – und damit wohl auch der Verkauf an Mobivia

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | 0 Kommentare

ATU ist gerettet. Nur wenige Stunden vor Ablauf einer Frist heute Abend hat sich die Investorengruppe um den Hedgefonds Centerbridge – seit 2013 Eigentümer der Werkstattkette – mit dem wichtigsten Vermieter Lino aus den Niederlanden auf eine deutliche Verringerung von Mietzahlungen für knapp die Hälfte der ATU-Filialen geeinigt; Berichten zufolge sinken damit die Mietzahlungen für die […]

Lesen Sie hier mehr

Werner bittet ATU-Mitarbeiter um Ruhe und Besonnenheit

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Laut Bild hat sich Jörn Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung bei ATU, per E-Mail an die Mitarbeiter der Werkstattkette gewandt und gebeten, Ruhe zu bewahren. Anlass dafür sind – wie sich einem Screenshot auf den Webseiten der Zeitung entnehmen lässt – seinen Worten zufolge die „jüngsten Pressestimmen mit dem Tenor ‚ATU droht die Insolvenz’“. Dabei liefen […]

Lesen Sie hier mehr