RSSProdukte

Patentrechtsstreit in China: Bridgestone siegt höchstinstanzlich gegen Triangle Tyre

Patentrechtsstreit in China: Bridgestone siegt höchstinstanzlich gegen Triangle Tyre

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Bridgestone hat in China jetzt höchstinstanzlich in einem Patentrechtsstreit gegen Triangle Tyre gewonnen. In dem seit drei Jahren laufenden Verfahren geht es um ein Pkw-Winterreifenprofil, das der chinesische Hersteller von Bridgestone kopiert hat, wie Chinas Oberster Volksgerichtshof jetzt festgestellt hat. Damit erlangt ein früheres Urteil Rechtskraft, wonach Triangle Tyre die Produktion und den Vertrieb des […]

Lesen Sie hier mehr

Neuer Subaru Impreza bekommt Yokohama als Erstausstattung

Neuer Subaru Impreza bekommt Yokohama als Erstausstattung

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Der japanische Reifenhersteller Yokohama ist nun auch Originalausstatter des neuen Subaru Impreza, der kürzlich in Japan vorgestellt wurde und bald auch nach Europa kommen soll. Laut Mitteilung Yokohamas wurde der Advan Sport V105 für den japanischen und australischen Markt ausgesucht sowie für Nordamerika der Avid S34. Ergänzend werde der Impreza in Japan übrigens auch mit […]

Lesen Sie hier mehr

Positive Tomason-Bilanz mit Blick auf 2016 – Zuversicht für 2017

Positive Tomason-Bilanz mit Blick auf 2016 – Zuversicht für 2017

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Bei der Essener Tomason GmbH zeigt man sich zufrieden mit dem aktuellen, sich langsam dem Ende zuneigenden Geschäftsjahr. Thomas Klein-Wiele, Geschäftsführer des 2014 aus der KVG mbH hervorgegangenen Unternehmens mit nach eigenen Angaben mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Reifen- und Räderbranche, zieht jedenfalls ein „sehr positives“ Fazit. „Wir haben 2016 einiges richtig gemacht […]

Lesen Sie hier mehr

Von der Marke profitieren: CB Auto ist mobiler Reifendirekt-Montagepartner

Von der Marke profitieren: CB Auto ist mobiler Reifendirekt-Montagepartner

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Der typische Reifenhändler ist Wolfgang Matziol wohl nicht. Nicht, weil er zwar Kfz-Meister ist, sich aber nach langer Beschäftigung in der Logistikbranche „erst“ vor neun Jahren mit dem Betrieb CB Auto in Rosengarten (Niedersachsen) selbstständig gemacht hat und seither im Reifengeschäft aktiv ist. Sondern vielmehr deshalb, weil er sehr zufrieden mit der Entwicklung seiner Firma ist, die kommendes Jahr ihr Zehnjähriges begeht. Selbst im Hinblick auf die diesjährige Wintersaison sieht er demnach keinerlei Grund, Trübsal zu blasen. In den vergangenen Jahren habe man stetig Steigerungen hinsichtlich der Geschäftsentwicklung verzeichnen können, sagt Matziol. Gleichzeitig geht er davon aus, dass dies auch 2016 letztlich nicht anders sein wird. Zumal die Rosengartener bei alldem so etwas wie Berührungsängste nicht kennen, sondern Neuem gegenüber durchaus aufgeschlossen sind. Und da eigenen Worten zufolge auch keine Kunden wieder vom Hof geschickt werden, die ihre Reifen im Internet gekauft haben und diese nun „nur noch“ montiert haben wollen, ist CB Auto als Montagepartner der Delticom-Endverbraucherplattform unter www.reifendirekt.de gelistet. Mehr noch: Das Unternehmen gehört mit zu den ersten, die einen mobilen Montageservice über Reifendirekt anbieten. Basierend auf der guten Geschäftsentwicklung ist eine weitere Expansion bzw. die Ausrüstung eines zweiten Fahrzeuges für den mobilen Reifenservice bereits geplant. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Der Hafen-Spezialist: BKT-Reifen SM 54 mit optimierter Profilmischung

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Der Osnabrücker Reifengroßhändler Bohnenkamp baut sein Sortiment an Reifen der Marke BKT immer weiter aus. Der indische Reifenhersteller habe seine Profilmischung für den Reifen in der Größe 18.00 – 33 SM 54 IND L-4S deutlich verbessert und bietet den neuen Reifen unter der Bezeichnung „SM 54 Port Industry L-4S Smooth“ an. Die neue Mischung sei […]

Lesen Sie hier mehr

Könnten dem Onlinereifenhandel die Kunden abhandenkommen?

Könnten dem Onlinereifenhandel die Kunden abhandenkommen?

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Offenbar besteht nicht nur die Gefahr, dass dem stationären Reifenfachhandel Kunden abhandenkommen, wenn selbst ein Onlineanbieter wie die Delticom AG mit entsprechenden Befürchtungen begründet, warum man zunehmend auch in weitere Branchen diversifiziert wie etwa in den Internetvertrieb von Lebensmitteln oder jüngst in das Gebrauchtwagengeschäft. Es lasse sich jedenfalls nicht ohne Weiteres behaupten, dass der Onlineverkauf von Reifen an Verbraucher eine große Zukunft habe, hat zumindest Delticom-Mitbegründer und -Vorstandsmitglied Dr. Andreas Prüfer unlängst in einem Interview mit dem Magazin Internet World zu Protokoll gegeben. Gründe dafür sieht es in dem sich ändernden Mobilitätsverhalten und Autoabsatz: Angesichts von Carsharing-Modellen oder der Entwicklungen in Richtung selbstfahrender sieht er jedenfalls so manches Fragezeichen, ob Verbraucher in zehn oder 20 Jahren noch gerne Auto fahren bzw. sich überhaupt noch ein eigenes Fahrzeug anschaffen. „In unserem Segment könnte dem B2C das C und damit die Kunden abhandenkommen“, befürchtet er. Gleichwohl peilt Delticom im Kerngeschäft Reifen bzw. Kfz-Teile seinen Worten zufolge mittel- bis langfristig ein Umsatzvolumen von rund einer Milliarde Euro an, nachdem es im vergangenen Jahr rund 560 Millionen Euro waren und für das laufende Jahr Verkaufserlöse irgendwo zwischen 620 und 630 Millionen Euro erwartet werden. cm

Lesen Sie hier mehr

Trockeneismikropartikel für die Reinigung von Vulkanisationsformen

Trockeneismikropartikel für die Reinigung von Vulkanisationsformen

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Cold Jet mit Hauptsitz in den USA beschreibt sich selbst als Weltmarktführer in der Trockeneisreinigung bzw. hinsichtlich Trockeneisproduktionssystemen und der Oberflächenvorbereitung. Zu den Kunden des Unternehmens gehört demnach auch die Reifenindustrie zumal die Technologie des Anbieters den Herstellern ermögliche, den Reinigungsprozess der Vulkanisationsformen ihrer Reifen „besser und effizienter zu kontrollieren“. Grundlage dessen sei die Verwendung von Mikropartikeln: Durch die Verkleinerung der Größe handelsüblichen Trockeneises werde in Kombination mit Cold Jets „Sure Flow Technology“ sichergestellt, dass mehr Mikropartikel zeitgleich auf die Oberfläche auftreffen und schwer zu erreichende Bereiche reinigen, heißt es. Mit herkömmlichen Drei-Millimeter-Pellets ist das nicht möglich, sagt das Unternehmen. Die eigene Technologie hingegen erlaube eine Formenreinigung im eingebauten Zustand ohne aufwendige Demontage und vorheriges Abkühlen. Seine Trockeneissystemlösung soll sich zudem sehr einfach in bestehende Produktionsumgebungen integrieren lassen. Seine diesbezüglichen Lösungen wird das Unternehmen auf der kommenden Tire Technology Expo vom 14. bis zum 16. Februar 2017 in Hannover präsentieren. cm [caption id="attachment_124038" align="aligncenter" width="580"] Cold Jet verspricht, dass die Trockeneismikropartikel des Unternehmens selbst solche Bereiche reinigen, wo traditionelle Drei-Millimeter-Pellets gar nicht erst hingelangen bzw. herkömmliche Methoden scheitern[/caption]

Lesen Sie hier mehr

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

Bridgestone auf der DeLuTa 2016

Mittwoch, 7. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Bridgestone präsentiert als Fördermitglied im Verband der Lohnunternehmen vom 7. bis 8. Dezember 2016 auf der DeLuTa (Deutsche Lohnunternehmertagung) in Bremen sein aktuelles Sortiment an Landwirtschaftsreifen. Der Reifenhersteller hat neben dem Bridgestone VT-Tractor auch zwei Reifen der Tochtermarke Firestone im Gepäck: den Industriereifen Duraforce sowie die Produktneuheit Maxi Traction 65. cs

Lesen Sie hier mehr

Schummel-RDKS oder RDKS-Schummel?

Schummel-RDKS oder RDKS-Schummel?

Mittwoch, 7. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Vermeintliche wie echte Skandale eigenen sich in der Regel gut dafür, um in deren Fahrwasser Aufmerksamkeit für ein eigenes Anliegen zu generieren. Erinnert sei in diesem Zusammenhang an den ADAC-Betrug rund um die Wahl des Lieblingsautos der Deutschen, nach dessen Bekanntwerden gleich zweimal nacheinander – letztlich erfolglos – der Versuch unternommen wurde, auch die Reifentests des Klubs in einem negativen Licht erscheinen zu lassen. Ein ähnliches Muster ist nun um Zuge des VW-Dieselskandals mit Blick auf vorgeblich schummelnde indirekte Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) zu erkennen. Denn Letzteres hat die in Bezug auf Umweltthemen auf europäischer Ebene engagierte Organisation Transport & Environment (T&E) nach eigenen, bei IDIADA in Spanien in Auftrag gegebenen Tests behauptet. An der Glaubwürdigkeit des Ganzen kratzt bei alledem jedoch leicht, dass zumindest bei einem Teil der dafür durchgeführten Fahrversuche die RDKS ganz bewusst falsch bzw. entgegen der Vorgaben der Fahrzeughersteller bedient wurden, sodass sie eigentlich gar keinen Druckverlust detektieren können. Man weiß jetzt nur nicht, was schlimmer ist: Dass offenbar tatsächlich noch Hinweise darauf verbleiben, dass die Systeme vielleicht wirklich nicht immer so funktionieren, wie sie sollen, oder dass T&E mit Vorsatz scheinbar Messergebnisse hat produzieren lassen, um die Systeme gezielt in Misskredit zu bringen. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

„PremiumContact 6“ löst „PremiumContact 5“ und „SportContact 5“ ab

„PremiumContact 6“ löst „PremiumContact 5“ und „SportContact 5“ ab

Mittwoch, 7. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Continental setzt die Erneuerung und Neustrukturierung seiner Sommerreifenpalette fort. Nach dem im vergangenen Jahr vorgestellten „SportContact 6“ als Nachfolger des „SportContact 5 P“ folgt nun der „PremiumContact 6“, der in die Fußstapfen gleich zweier Modelle tritt. Denn er soll im Portfolio des Herstellers zukünftig die Rolle übernehmen, die sich bisher „PremiumContact 5“ und „SportContact 5“ geteilt haben. Insofern verwundert nicht, dass Conti den ab nächstem Frühjahr in Form von 70 Artikeln für Felgendurchmesser zwischen 16 und 21 Zoll in den Handel kommenden Neuling als „sicheren und komfortablen Reifen mit Sportlergenen“ charakterisiert. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr