Borbet präsentiert viele Neuheiten auf der Essen Motor Show

Montag, 4. Dezember 2017 | 0 Kommentare
 
Das neu aufgelegte A-Rad von Borbet als Vier-Loch-Variante
Das neu aufgelegte A-Rad von Borbet als Vier-Loch-Variante

Auch bei Borbet gibt es auf der Essen Motor Show viel zu sehen. Zum einen hat der Räderhersteller sein Doppelspeichenrad XR mit der prägnanten sternförmigen Linienführung neu interpretiert. Das Borbet XR in „black matt polished“ reflektiert durch seine in Glanz gefräste Oberfläche. Die aus der Tiefe des Rades kommenden Flächen werden zum echten Blickfang – mit einer edlen Schwarz Matt Lackierung als kontrastreicher Grundfläche für die fünf trapezähnlich polierten Flächen im Hintergrund. Auf der EMS kann das Rad in der Größe 8,0×18 Zoll in den Einpresstiefen 31 und 39 sowie einem Lochkreis von 112/5 live erlebt werden. Zum ersten Quartal 2018 soll es dann auch im Handel verfügbar sein.

Das XR reflektiert durch seine in Glanz gefräste Oberfläche

Das XR reflektiert durch seine in Glanz gefräste Oberfläche

Auch zu sehen ist die Neuauflage des A-Rades. Diesmal auch als Vier-Loch-Variante in der Dimension 7,5 x 17 Zoll mit LK 98 – 108.

Ein weiteres Highlight auf dem Stand ist das VTX-Rad in 19 Zoll, welches speziell für alle Mercedes-AMG-Fahrzeuge passend sei. Bis Ende Dezember soll das ABE-Gutachten vorliegen, verspricht Gebietsverkaufsleiter Friedrich Meingast. In 20 Zoll bringe das Rad außerdem den Renault Scenic auf Touren. Zu haben ist das Rad in den Farbvarianten „brilliant silver“, „black glossy“ sowie in „graphite polished“. Zum nächsten Frühjahr soll es zudem in der Größe 8,0×18 Zoll lieferbar sein.

Ebenfalls zu sehen ist das aus dem Driftsport stammende Rad „DB8 GT“. Die Räder seien für Autos aus den 80er und 90er Jahren, so Meingast. Die Räder gibt es in „graphite rim polished“ in den Dimensionen 8,5×18 und 9,5×18 Zoll. cs

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *