„Supermaxx ST“ ist Erstausrüstung bei KTMs 790 Duke

Donnerstag, 30. November 2017 | 0 Kommentare
 
Bei KTMs neuer Straßenmaschine 790 Duke stehen Fahrspaß, Leistung und Wendigkeit im Mittelpunkt, und der „Supermaxx ST“ von Maxxis soll dies durch seine zwischen Straße und Rennpiste ausgewogenen Leistungseigenschaften unterstützen
Bei KTMs neuer Straßenmaschine 790 Duke stehen Fahrspaß, Leistung und Wendigkeit im Mittelpunkt, und der „Supermaxx ST“ von Maxxis soll dies durch seine zwischen Straße und Rennpiste ausgewogenen Leistungseigenschaften unterstützen

Für die Originalausrüstung seiner neuen 790 Duke hat sich der österreichische Motorradhersteller KTM für Maxxis-Reifen des Typs „Supermaxx ST“ entschieden. Die erneute Zusammenarbeit beider Seiten wurde Mitte November im Rahmen der Motorradmesse EICMA in Mailand (Italien) bekannt gegeben. „Die Erstausrüstung für das neue KTM-Straßenmotorrad belegt einmal mehr, dass wir qualitativ hochwertige Reifen anbieten. Wir sind davon überzeugt, die KTM 790 Duke und unser ‚Supermaxx ST – MA-ST2‘ bilden ein perfektes Team“, erklärt Dirk Rohmann, Geschäftsführer der Maxxis International GmbH. Während bereits einige Enduromodelle ab Werk auf Reifen der Marke des taiwanesischen Hersteller Cheng Shin ausgeliefert werden, ist die Erstausrüstung einer Straßenmaschine für Maxxis eine Premiere, heißt es. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *