Drei Reifendiebe auf frischer Tat ertappt

Freitag, 24. November 2017 | 0 Kommentare
 

Am 22. November um 6.15 Uhr meldete sich über den Notruf “110” ein Zeuge, der gerade gesehen hatte, dass ein unbekannter Mann Autoreifen vom Gelände einer Firma in Brühl in seinen weißen Sprinter mit polnischen Kennzeichen lud. Polizisten hielten den Transporter kurz darauf an. Im Fahrzeug saßen laut Angaben der Polizei drei Männer (51, 22 und 20 Jahre alt). Auf der Ladefläche stellten die Beamten diverse Autoreifen fest. Der 51-jährige Fahrer aus Moldawien gab an, die „Schrottreifen“ von dem Firmengelände mitgenommen zu haben. Die Beamten ermittelten, dass die Reifen gebraucht waren und zum Weiterverkauf auf dem Gelände gelagert wurden. Sie übergaben die Reifen an den Eigentümer. Der nicht in Deutschland wohnende 51-Jährige zahlte eine Sicherheitsleistung für das gegen ihn eingeleitete Strafverfahren.  cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *