Winterreifen? „Die meisten Fahrer in Deutschland brauchen ihn nicht“

Dienstag, 21. November 2017 | 0 Kommentare
 
Michelin-Chef Jean-Dominique Senard fand in einem aktuellen Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung deutliche Wort zu den Themen „programmierte Obsoleszenz“ und Ganzjahresreifen versus Winterreifen in Deutschland; „Wir kämpfen Tag und Nacht gegen diese Entwicklung“, so Senard zum Engagement Michelins gegen vermeintliche Fehlentwicklungen im Reifenmarkt
Michelin-Chef Jean-Dominique Senard fand in einem aktuellen Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung deutliche Wort zu den Themen „programmierte Obsoleszenz“ und Ganzjahresreifen versus Winterreifen in Deutschland; „Wir kämpfen Tag und Nacht gegen diese Entwicklung“, so Senard zum Engagement Michelins gegen vermeintliche Fehlentwicklungen im Reifenmarkt
Seit gut einem Jahr postuliert Michelin seine „Long Lasting Performance“ benannte Strategie, nach der Reifen bis zur gesetzlich vorgeschriebenen Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter verwendet und nicht schon – wie andere empfehlen – bei drei Millimetern (Sommerreifen) oder bei vier Millimetern (Winterreifen) ausgetauscht werden sollen. Parallel dazu sollen Reifen auch bis zur Verschleißgrenze ein Leistungsniveau bieten, das Kunden ein sicheres Autofahren garantiert, und nicht mit fortschreitender Abnutzung eine „programmierte Obsoleszenz“ erfahren. In einem ganzseitigen Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) äußerte sich Jean-Dominique Senard, CEO und Managing General Partner des französischen Reifenherstellers, nun noch einmal deutlich zu dieser Strategie und betonte dabei außerdem: Die meisten Autofahrer in Deutschland brauchen keine Winterreifen, und schon gar keine aus dem Billigsegment. „Wir kämpfen Tag und Nacht gegen diese Entwicklung“, so Senard zum Engagement Michelins gegen vermeintliche Fehlentwicklungen im Reifenmarkt.

Info Button_15px Lesen Sie dazu auch: Bridgestone Deutschland reagiert: Ganzjahresreifen bleiben ein Kompromiss | Donnerstag, 23. November 2017

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *