Michelin gesteht Qualitätsprobleme

Donnerstag, 26. Oktober 2017 | 0 Kommentare
 
Michelin gesteht Qualitätsprobleme
Michelin gesteht Qualitätsprobleme

Im Rahmen des Australien-Grand-Prix gestand Reifenhersteller Michelin, dass es Qualitätsschwankungen bei den Reifen gibt. Gegenüber Motorsport-Total hatte Nicolas Goubert, Technischer Direktor Michelin Motorsport geäußert: „Es gibt noch Arbeit, um die Qualitätsprobleme zu beheben. Wir steigerten uns deutlich, doch manchmal werden wir kritisiert von den Fahrern, die behaupten, dass bestimmte Reifen nicht identisch sind. Manchmal ist es nicht wahr, manchmal schon. Wir müssen alles geben, um die Ursachen aufzudecken und sie für die Zukunft auszuschließen.“  cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *