Deutscher Motorradfahrer stirbt nach Rennen in Colmar-Berg

Dienstag, 18. Juli 2017 | 0 Kommentare
 

Am Sonntag ist ein deutscher Motorradfahrer ist bei den „Luxembourg Moto-Classics“ auf der Rennstrecke „Circuit Goodyear“ in Colmar-Berg verunglückt und ist am Montag im Krankenhaus gestorben. Gegenüber der luxemburgischen Tageszeitung Tageblatt hat der Mitorganisator der Rennserie, Manfred John, erklärt, dass das Motorrad wohl Öl verloren hätte und dies auf den Hinterreifen gelaufen sei und dadurch keine Haftung mehr auf der Straße gehabt hätte. cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *