In Hankooks US-Werk produzierte Reifen vorerst nicht für Verkauf bestimmt

Mittwoch, 14. Juni 2017 | 0 Kommentare
 

Zwar ist in Hankooks neuem US-Reifenwerk in Clarksville (Tennessee/USA) die Produktion bereits angelaufen, doch für den Verkauf gedacht sind die im Zuge des Hochfahrens dort hergestellten Reifen Unternehmensangaben zufolge noch nicht. Das besagen zumindest die von den Rubber & Plastic News wiedergegebenen Aussagen eines Sprechers der Hankook Tire America Corp. Demnach werde es erst später in diesem Jahr so weit sein, zumal man derzeit auch noch Arbeitskräfte für den Standort rekrutiere. Bis zum Jahresende sollen dann insgesamt 1.000 Mitarbeiter in dem neuen US-Werk des südkoreanischen Reifenherstellers beschäftigt sein, dessen Produktionskapazität laut Plan kommendes Jahr bei 16.000 Einheiten täglich liegen wird. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *