GT Radial holt mit dem Historic Rallye & Racing Team Germany Sieg in Sanremo

Montag, 24. April 2017 | 0 Kommentare
 
Auch nach 52 Jahren noch sportlich: der Alfa Romeo Giulia Super aus dem Jahre 1965 gewinnt auf GT-Radial-Reifen die Rally Storico im italienischen Sanremo
Auch nach 52 Jahren noch sportlich: der Alfa Romeo Giulia Super aus dem Jahre 1965 gewinnt auf GT-Radial-Reifen die Rally Storico im italienischen Sanremo

Beim ersten Lauf der FIA Europameisterschaft der Rally Storico im italienischen Sanremo schafften es Rudolf Hofmann und Axel Weinand vom Team HRRT Germany ganz nach oben auf das Podium. Den beiden Piloten gelang die Sensation mit einem Alfa Romeo Giulia Super aus dem Jahre 1965 und GT-Radial-Reifen aus dem Hause Giti Tire. „Damit konnten die Reifen ein weiteres Mal den Beweis antreten, absoluten Extrembedingungen wie einer Rallye Paroli bieten zu können“, heißt es dazu in einer Mitteilung des Herstellers. „Bei solch schwierigen Bedingungen laufen unsere Reifen im wahrsten Sinne des Wortes zur Höchstform auf. Dafür arbeiten wir täglich, um Rennerlebnis mit Sicherheit in Einklang zu bringen“, so Tobias Stöckmann, Motorsportdirektor von Giti Tire. Die Rally Sanremo wird bereits seit 1928 ausgetragen und gehört zu den ältesten Rallies überhaupt. Rund 500 Kilometer gespickt mit 14 Wertungsprüfungen über 160 km und einer endlosen Abfolge von Serpentinen, fordern eine optimale Abstimmung von Fahrer, Fahrzeug und Reifen. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *