István Katus ist Vizepräsident von Arconic Wheel Products

Dienstag, 11. April 2017 | 0 Kommentare
 
István Katus, Vizepräsident von Arconic Wheel Products
István Katus, Vizepräsident von Arconic Wheel Products

Seit Januar ist István Katus Vizepräsident und General Manager Europa bei Arconic Wheel Products. In dieser Rolle ist der studierte Wirtschaftswissenschaftler verantwortlich für das Wachstum und die Verbesserung der Profitabilität im Rädergeschäft in Europa, Südafrika und im Mittleren Osten. Auch seine Aufgabe als Country Manager für Ungarn behält Katus bei, teilt das Unternehmen mit.

István Katus begann bereits 1999 bei Alcoa in Köfém, als Finanzanalytiker für das Räderwerk. Zuvor war er Controller bei einer ungarischen Baufirma. 2002 wurde er Finanzmanager für Räder in Europa, 2006 übernahm er die zusätzliche Verantwortung für die IT innerhalb des Geschäftsbereichs. Integriert sind hier auch das Distributionszentrum und das Vertriebsbüro. 2009 wurde der Ungar zum Direktor European Financial Services und Finance Hungary ernannt, vier Jahre später dann zum Global Lead Financial Accounting Services. Er verwaltet die Finanzbuchhaltung für die europäischen Länder.

Mehr über Arconic Wheels Products und Alcoa Wheels lesen Sie in der April-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG.

Schlagwörter:

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *