Zeichen bei Euromaster stehen auf Wachstum

Dienstag, 28. Februar 2017 | 0 Kommentare
 
Außer dem Geschäftsführer für Deutschland/Österreich Andreas Berents (rechts) war auch Europachef Guy Pekle zu der zweitägigen Euromaster-Nationaltagung in Mainz gekommen, bei der erstmals Mitarbeiter der deutschen Organisation und Franchisepartner der zu Michelin gehörenden Handelskette aufeinandertrafen, um gemeinsam die Weichen für die nächsten Monate zu stellen
Außer dem Geschäftsführer für Deutschland/Österreich Andreas Berents (rechts) war auch Europachef Guy Pekle zu der zweitägigen Euromaster-Nationaltagung in Mainz gekommen, bei der erstmals Mitarbeiter der deutschen Organisation und Franchisepartner der zu Michelin gehörenden Handelskette aufeinandertrafen, um gemeinsam die Weichen für die nächsten Monate zu stellen
Euromaster will in den kommenden Monaten voll auf Wachstum setzen. Darauf hat Andreas Berents, Geschäftsführer Deutschland/Österreich der zu Michelin gehörenden Handelskette, im Rahmen einer zweitägigen Nationaltagung in Mainz alle Mitarbeiter und Franchisepartner eingeschworen bzw. sie dazu aufgerufen, vorhandene Potenziale noch stärker zu nutzen und Prozesse mit neuen Ideen zu optimieren. Dabei griff er auch das Thema Liebe auf, das bereits bei den Regionaltagungen im vergangenen Jahr im Fokus stand. „Wenn wir das lieben, was wir tun, sind wir erfolgreich. Wir haben uns in den letzten Jahren sehr stark weiterentwickelt, nun gilt es darauf aufzubauen und gemeinsam weiter zu wachsen“, so seine Kernbotschaft. Bestätigung für eine in jüngster Zeit als positiv bzw. „sehr gut“ bezeichnete Entwicklung der deutschen Organisation kam vonseiten des Euromaster-Europachefs Guy Pekle. Er herrscht demnach die Überzeugung vor, dass der Reifen- und Autoservicedienstleister „in einem schwierigen Marktumfeld als Gewinner hervorgehen“ werde nicht zuletzt dank intelligenter digitaler Tools für gewerbliche Flotten ebenso wie für private Kunden. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *