Ungeachtet deutlich rückläufiger Zweiradzulassungen neuer HMT-Besucherrekord

Montag, 27. Februar 2017 | 0 Kommentare
 
 
 

Bei den Hamburger Motorradtagen (HMT) vom 24. bis zum 26. Februar wurden nach Veranstalteraussagen mehr als 70.000 Besucher gezählt. Der neue Rekord für die Messe im Norden Deutschlands spiegele „den Optimismus der Zweiradbranche“ wider, heißt es. Da stört auch nicht weiter, dass gemäß der Statistik des Industrieverbandes Motorrad e.V. (IVM) die Neuzulassungszahlen motorisierter Zweiräder im Januar recht deutlich hinter denen des Vorjahresmonats zurückgeblieben sind. Zumal sich der Jahresauftakt 2017 anders als zwölf Monate zuvor recht winterlich präsentierte und 2016 ohnehin ein recht starkes Jahr war, was die Anschaffung neuer Fahrzeuge mit zwei Rädern und Motor dazwischen betrifft. Angesichts dessen verwundert nicht, dass die meisten Aussteller, die dieses Jahr in der Hansestadt Flagge als Aussteller zeigten, auch für 2018 bereits wieder ihr Kommen angekündigt haben sollen. „Ich bin mir sicher, dass es dann auch ein Wiedersehen mit vielen Besuchern gibt. Für viele Biker gehören die HMT seit Jahren zum lieb gewordenen Pflichttermin“, so Projektleiter Eckhard Stürck von der DicoN Veranstaltungs GmbH, die auch hinter den Berliner Motorradtagen vom 24. Bis zum 26. März auf dem Messegelände unter dem Funkturm der Bundeshauptstadt steht. cm

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *