VDAT und Hankook enthüllen neues „Tune-it!-Safe!“-Kampagnenfahrzeug

Dienstag, 29. November 2016 | 0 Kommentare
 
Enthüllten vergangenen Freitag das neue „Tune-it!-Safe!“-Kampagnenfahrzeug: Ho-Youl Pae, Dietmar Olbricht (beide Hankook) und Bodo Buschmann (VDAT; von links)
Enthüllten vergangenen Freitag das neue „Tune-it!-Safe!“-Kampagnenfahrzeug: Ho-Youl Pae, Dietmar Olbricht (beide Hankook) und Bodo Buschmann (VDAT; von links)

Einer der ersten offiziellen Termine einer Essen Motor Show ist traditionell die Enthüllung des neuen „Tune-it!-Safe!“-Kampagnenfahrzeugs am Stand des Verbandes der deutschen Automobiltuner (VDAT). Die vom Bundesministerium für Verkehr geförderte Initiative für sicheres Tuning wird dabei traditionell von Reifenhersteller Hankook unterstützt. Der VDAT-Vorstandsvorsitzende Bodo Buschmann enthüllte am vergangenen Freitag im Rahmen des Preview Days der Messe gemeinsam mit Hankooks Europapräsident Ho-Youl Pae sowie Dietmar Olbrich, Vice President Sales & Marketing DACH, als neues Kampagnefahrzeug einen Ford Mustang Wolf Wide 5.0. Die 455 PS des „Tune-it!-Safe!“-Mustangs können das ‚Polizeiauto’ auf bis zu 268 km/h treiben, wobei die ersten 100 km/h bereits in 4,3 Sekunden abgeschlossen sind. Ob der Fünf-Liter-Bolide dabei jemals im Streifendienst unterwegs sein wird, ist fraglich. Nicht fraglich indes, dass die unbändigen Kräfte des Mustang Wolf Wide 5.0 durch Hankook-Reifen vom Typ Ventus S1 Evo2 übertragen werden, die an der Vorderachse die Dimension 255/35 R20 und an der Hinterachsen sogar 275/35 R20 haben. ab

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *