Dunlop bringt neuen Trackday-Reifen „D212 GP Racer“ auf den Markt

Freitag, 11. November 2016 | 0 Kommentare
 
Lucas Mahias vor seiner mit dem Serienreifen bestückten GMT94 Yamaha
Lucas Mahias vor seiner mit dem Serienreifen bestückten GMT94 Yamaha

Anfang 2017 bringt Dunlop den neuen Trackday-Reifen „D212 GP Racer“ auf den Markt. Er soll den „D211 GP Racer“ ersetzen. Der neue straßenzugelassene Reifen wurde sowohl auf Teststrecken als auch im Renneinsatz auf Herz und Nieren geprüft: Prototypen des neuen D212 GP Racer seien bei den zwölf Stunden von Portimao sowie beim 24-Stunden-Rennen in Barcelona zum Einsatz gekommen, beim Bol d’Or sei eine Vorserienversion eingesetzt, und beim letzten Rennen zur französischen Superbike Meisterschaft sei Lucas Mahias die mit dem Serienreifen bestückte GMT94 Yamaha in beiden Läufen zum Sieg gefahren.

Dunlop Technology Director Sebastien Montet erläutert die Gründe für dieses aufwendige Testprozedere: „Wir haben unzählige Stunden mit Testsimulationen sowie abertausende Testkilometer auf Straßen und Rennstrecken verbracht. Nichts jedoch stellt die Performance und die Haltbarkeit eines neuen Reifens besser sicher, als der Einsatz in einem echten Wettbewerb. Am Ende des Entwicklungsprozesses sind wir sogar mit dem fertigen Serienreifen in einem Meisterschaftsrennen an den Start gegangen.“

Der „D212 GP Racer“ zeichne sich durch zahlreiche hochmoderne Technologien aus. Seine neue MultiTread Lauffläche sichere die Haltbarkeit, verkürze die Aufwärmphase und erhöhe den Grip. Dank der NTECTechnologie mit zwei Schnittgürtellagen und einem aufgespulten Gürtel lasse sich der Reifendruck perfekt für den Straßen- oder Rennstreckeneinsatz einstellen.

Das neu entwickelte Profil für Vorder- und Hinterradreifen erhöhe merklich die Handlichkeit des Reifens. Der Reifen geht in Europa im Januar 2017 an den Verkaufsstart. Er wird in einer Vorderraddimension und in vier Dimensionen für das Hinterrad angeboten. cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *