Positives Pirelli-Fazit zur ADAC-GT-Masters-Saison 2016

Dienstag, 11. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 
In der diesjährigen ADAC-GT-Masters-Saison hat Pirelli dem Wettbewerberfeld pro Veranstaltung jeweils 500 Slicks und Regenreifen in den Dimensionen von 305/660-18 bis 325/705-19 zur Verfügung gestellt
In der diesjährigen ADAC-GT-Masters-Saison hat Pirelli dem Wettbewerberfeld pro Veranstaltung jeweils 500 Slicks und Regenreifen in den Dimensionen von 305/660-18 bis 325/705-19 zur Verfügung gestellt

Nach dem letzten Lauf des diesjährigen ADAC GT Masters zieht Pirelli als seit 2015 exklusiver Reifenausrüster der Serie ein positives Fazit. „Unsere Reifen haben unter den verschiedensten Streckenanforderungen durch ihre Top-Performance überzeugt. Sie kamen mit den engen Berg- und Gefällepassagen am Sachsenring ebenso gut zurecht wie mit den besonderen Herausforderungen des Red-Bull-Rings“, freut sich Michael Blaufuss, Leiter Motorsport bei Pirelli Deutschland. Auch wechselhaften Wetterbedingungen hätten sich die bei den Rennen eingesetzten „P-Zero“-Modelle des Herstellers gewachsen gezeigt bzw. bei der extremen Hitze am Lausitzring genauso überzeugen können wie bei den sintflutartigen Regenfällen in Zandvoort, heißt es. Gut zwei Millionen Rennkilometer legten die insgesamt 91 Fahrer demnach mit ihren 30 Supersportwagen während der 14 Wettkämpfe an sieben Rennwochenenden zurück. Pirelli stellte eigenen Angaben zufolge dafür pro Veranstaltung 500 Slicks und Regenreifen in den Dimensionen von 305/660-18 bis 325/705-19 zur Verfügung: Jedes Fahrzeug erhielt drei Sätze Slicks, mit denen sämtliche Trainingssessions, Qualifyings und Wertungsläufe bestritten werden mussten. Für reibungslose Abläufe in Sachen Rennreifenservice an den Strecken sorgten dabei zahlreiche Mechaniker des Herstellers. „Das Feedback seitens der Fahrer und der Verantwortlichen aus den Teams war durchweg positiv und hat mir viel Freude bereitet“, zeigt sich Blaufuss auch diesbezüglich zufrieden. „Darüber hinaus haben wir auch in dieser Saison wieder etliche Daten und Erkenntnisse erhalten, die unsere Ingenieure für die Weiterentwicklung der Reifen für Straßenfahrzeuge nutzen können“, kann er dem Pirelli-Engagement bei dieser Rennserie noch einen weiteren positiven Aspekt abgewinnen. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *