BRV-Pilotlehrgang „Kfz-Serviceberater“ erfolgreich gestartet

Dienstag, 13. September 2016 | 0 Kommentare
 
Die 17 Teilnehmer des ersten BRV-Lehrgangs zum Kfz-Serviceberater vor der Lehrwerkstatt der
Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK), in der der technische Teil der Weiterbildung
stattfand
Die 17 Teilnehmer des ersten BRV-Lehrgangs zum Kfz-Serviceberater vor der Lehrwerkstatt der Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK), in der der technische Teil der Weiterbildung stattfand

Der Reifenfachhandel befindet sich im Strukturwandel. Und dass der verstärkt Fahrt aufnimmt, nehmen immer mehr Branchenteilnehmer wahr. Eine zunehmende Zahl von Handelsunternehmen folgt der Erkenntnis, dass im Kfz-Service eine Chance für die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells liegen könnte, teilt der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) mit. Um seine Mitglieder bei dieser Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen, entwickelte er im Frühjahr 2016 ein ganz neues, auf die Branche zugeschnittenes Lehrgangsangebot: „Kfz-Serviceberater – Autoservice professionell und erfolgreich verkaufen“. Das Konzept der neuen Weiterbildung für Mitarbeiter im Reifenfachhandel sei in enger Abstimmung mit Fachtrainern der Kölner Unternehmensberatung BBE Automotive und Experten der Technischen Akademie des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (TAK) entstanden.

Mit 17 Teilnehmern fand nun vom 15. bis 25. August der Pilotlehrgang statt. An den neun Schulungs- und Prüfungstagen widmeten sich die Teilnehmer Kfz-Technik-spezifischen Themenfeldern wie etwa Auswirkung von Störungen in den Baugruppen, Darstellung typischer Verschleißzustände oder aber erfolgreichen Ablaufprozessen und Kennzahlen im Servicegeschäft. „Es war ein verheißungsvoller Auftakt“, resümiert der geschäftsführende BRV-Vorsitzende Peter Hülzer. „Dozenten und Prüfungskommission werden im Dezember 2016 zusammenkommen, um die eine oder andere Schwachstelle, die zwangsläufig bei Pilotlehrgängen auftritt, noch zu eliminieren. Grundsätzlich gilt aber: Wir sind mit diesem Lehrgang, der sich an den Reifenfachhandel mit angeschlossenem Autoservice richtet, auf dem richtigen Weg.“

Nach dem guten Verlauf des Pilotlehrgangs geht der BRV im kommenden Jahr mit dem neuen Weiterbildungsangebot in Serie. Zwei Termine 2017 stehen schon fest: 7. bis 17. Februar 2017 und 15. bis 25. August 2017. cs

 

Schlagwörter:

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *