Galgo wird CII-Partner

Donnerstag, 18. August 2016 | 0 Kommentare
 
Im Rahmen seiner Partnerschaft mit der Clean Industry Initiative (CII) hat sich Galgo unlängst auch an einer Baumpflanzaktion in seinem Heimatland Mexiko beteiligt und dafür 30 Setzlinge ebenso gespendet wie knapp 60 seiner Mitarbeiter freiwillig selbst Hand anlegten
Im Rahmen seiner Partnerschaft mit der Clean Industry Initiative (CII) hat sich Galgo unlängst auch an einer Baumpflanzaktion in seinem Heimatland Mexiko beteiligt und dafür 30 Setzlinge ebenso gespendet wie knapp 60 seiner Mitarbeiter freiwillig selbst Hand anlegten

Bei dem mexikanischen Runderneuerungsmateriallieferanten Galgo nimmt man das Thema soziale Verantwortung eigenen Worten zufolge ebenso ernst wie die Bemühungen in Sachen Umweltschutz. Deswegen hat das Unternehmen auch die Einladung der Lokalregierung des Bundesstaates Hidalgo in seinem Heimatland angenommen, sich dessen sogenannter Clean Industry Initiative (CII) anzuschließen. Zusammen mit weiteren in der Gegend rund um den örtlichen Tula-Tepeji-Korridor angesiedelten Firmen bemüht sich Galgo in diesem Rahmen darum, Schäden am Ökosystem der hochbelasteten Region entgegenzuwirken bzw. solche in Zukunft zu verhindern. Galgo ist zwischenzeitlich daher nicht nur entsprechend der CII-Kriterien zertifiziert, sondern hat sich beispielsweise auch bei einer Wiederaufforstungsaktion rund um den Ort Atitalaquia engagiert in Form einer Spende von 30 Baumsetzlingen sowie gut 170 Stunden freiwilliger Mitarbeit von knapp 60 seiner Mitarbeiter. cm

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *