Reifen-Messe wieder mit „rund 20.000 Besuchern“ – Ausstellerrekord

Montag, 30. Mai 2016 | 0 Kommentare
 
Die Veranstalter der letzten Reifen-Messe in Essen waren mit „rund 20.000 Besuchern“ und einem neuen Ausstellerrekord überaus zufrieden
Die Veranstalter der letzten Reifen-Messe in Essen waren mit „rund 20.000 Besuchern“ und einem neuen Ausstellerrekord überaus zufrieden

Die Veranstalter der Reifen-Messe bilanzieren die letzte Veranstaltung in Essen als „überaus erfolgreich“. Nahezu 20.000 Besucher aus aller Welt, darunter auch die Teilnehmer und Besucher der begleitenden Future Tire Conference und RubberTech Europe, informierten sich in der vergangenen Woche über Neuheiten für die und aus der Branche. Im vergangenen Jahr lag die Besucherzahl ebenfalls bei „rund 20.000“. Mit 675 Ausstellern aus 43 Nationen zählte die Messe Essen bereits im Vorfeld des Events einen neuen Ausstellerrekord. „Damit bestätigt die ‚Reifen’ erneut ihr Profil als weltweit wichtigste Reifenmesse“, so die Veranstalter. Den hohen Stellenwert der „Reifen“ für die Industrie demonstrierten auch die aufwendigen Auftritte der zwanzig größten Reifenhersteller der Welt wie Bridgestone, Continental, Goodyear und Michelin.

„Das war ein Volltreffer für die Aussteller und Besucher: Die ‚Reifen 2016’ wird als eine der erfolgreichsten Reifenmessen der letzten Jahre in Erinnerung bleiben. Ich freue mich über die überaus positive Resonanz vieler Aussteller, die bereits jetzt für die ‚Reifen 2018’ parallel zur Automechanika planen“, zieht Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, Bilanz. Knapp 80 Prozent der Aussteller wollen sich laut Befragung auch an der „Reifen 2018“ in Frankfurt beteiligen. „Nur wo ‚Reifen’ draufsteht, steckt auch eine erfolgreiche Reifenmesse drin. Die diesjährige Veranstaltung hat das Vertrauen der Branche in die ‚Reifen’ eindrucksvoll bestätigt“, meint Frank Mertz, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb bei der Messe Essen.

Gut 90 Prozent der Besucher planen bereits heute ihre Teilnahme an der „Reifen 2018“, die erstmals parallel zur Automechanika Frankfurt stattfinden soll. In dem Zusammenhang gaben über 90 Prozent an, dass die Bedeutung der Angebotsbereiche Werkstatt und Autoservice für ihr Unternehmen zunehme. Die Internationalität der Besucher liegt auf gleichbleibend hohem Niveau: Unter den Herkunftsnationen außerhalb Deutschlands lag Italien auf dem vordersten Platz, gefolgt von Frankreich, Belgien, Großbritannien und Polen. Obwohl die Mehrheit der Besucher aus dem europäischen Ausland anreiste, verzeichnete die Messe Essen den größten prozentualen Zuwachs bei Besuchern aus Asien. 30 Prozent der Fachbesucher stammten darüber hinaus aus dem Reifenservice, weitere 29 Prozent aus dem Reifenhandel. Rund 90 Prozent waren Entscheider mit Einkaufs-/Beschaffungskompetenz. Alles in allem bewerteten 89 Prozent der Fachbesucher das Angebot der „Reifen“ positiv – eine leichte Steigerung gegenüber der Vorveranstaltung. Mehr als jeder Dritte gab außerdem an, auf der „Reifen“ geordert zu haben oder noch zu ordern, damit ist die Ordertätigkeit ebenfalls leicht gestiegen. Der durchschnittliche Orderwert lag dabei mit 112.317 Euro mehr als zehn Prozent über dem der vergangenen Veranstaltung. 93 Prozent der Besucher empfehlen den Besuch der „Reifen“ weiter – damit hat sich auch dieser Wert leicht verbessert.

Parallel zur „Reifen“ veranstalteten die Messe Essen und die Chinese United Rubber Corporation in Halle 11 die RubberTech Europe. Die Spezialfachmesse für Reifenkonstruktion, Reifendesign und Reifenfertigung habe „erfolgreich den Austausch zwischen Reifenherstellern und Zulieferindustrie“ gefördert, so die Messe Essen. Ergänzend fand während der Reifen-Messe und der RubberTech Europe erstmals auch die Future Tire Conference des European Rubber Journal statt. Im Mittelpunkt des Kongresses standen aktuelle Trends und ihr Einfluss auf die Reifenbranche.

Die nächste Reifen-Messe soll erstmals parallel zur Automechanika Frankfurt vom 11. bis 15. September 2018 stattfinden. „Mit diesem Schritt bringen die Messe Essen und die Messe Frankfurt auf Wunsch vieler Aussteller die Reifenindustrie mit dem Automotive Aftermarket an einem Messeort zusammen“, so die Veranstalter abschließend. ab

Ausstellerstimmen

Michael Lutz, Geschäftsführer Apollo Vredestein:

„Insgesamt sind wir mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden. Unsere Erwartungen an die Messe als Veranstaltungsort und an die Besuchsfrequenz auf unserem Stand wurden mehr als erfüllt. Wir bedanken uns bei dem Team der Messe Essen für viele Jahre einer guten und produktiven Kooperation.“

Harald Van Ooteghem, Senior Manager Truck & Bus Tyres Category Management, Bridgestone Europe NV/SA:

„Die ‚Reifen’ war auch in diesem Jahr eine tolle Möglichkeit, unsere Geschäftspartner aus der ganzen Welt zu treffen. Die Messe ist eine ideale Plattform, um die neuesten Konzepte und Produkte einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren. Der Bridgestone-Stand hat viele Besucher angezogen und es hat Spaß gemacht, den Gästen unsere Innovationen für Lkw, Busse und Traktoren sowie unseren neuesten Autoreifen DriveGuard vorzustellen.“

Wolfgang Thomale, Leiter Marketing & Vertrieb, Pkw-Reifen-Ersatzgeschäft DACH, Continental Reifen Deutschland:

„Wir haben die ‚Reifen 2016’ genutzt, um die Highlights unseres Mehrmarkenportfolios in Sachen Produkte und Services aus allen Geschäftsfeldern zu präsentieren – mit VDO und dem Conti-Versicherungsdienst sogar auch darüber hinaus aus dem Continental-Konzern. Wir hatten in Essen viele sehr gute Gespräche mit Kunden und Medien aus allen Regionen weltweit. Deshalb sind wir sehr zuversichtlich, dass wir auch für die zweite Jahreshälfte die richtigen Vermarktungskonzepte in petto haben und freuen uns im Pkw-Reifenersatzgeschäft Europa ganz besonders auf den Start unseres neuen Flaggschiffes WinterContact TS 860.“

Maureen Voortman, Marketing Manager, Heuver Banden:

„Wir sind sehr zufrieden mit unserer Präsenz auf der ‚Reifen 2016’ und konnten viele Neukunden begrüßen. Verglichen mit 2014 sind die gefühlte Anzahl und Qualität der Besucher nochmals gestiegen. Wir konnten für unseren Betrieb Heuver Banden sowie unsere Privatmarke Aeolus Reifen viele neue Geschäftspartner in verschiedenen Ländern gewinnen. Die ‚Reifen’ ist für uns die wichtigste Messe.“

Matthias Kratzsch, Direktor Vertrieb Pkw-Reifen DACH, Michelin Reifenwerke:

„Die ‚Reifen’ ist für uns eine hervorragende Plattform, um die gesamte Branche zu treffen. Alle unsere wichtigen Partner sind hier auf der Messe. Das repräsentative und internationale Erscheinungsbild der ‚Reifen’ ist dabei ganz sicher ein Vorteil. Im Mittelpunkt unseres Auftritts standen unter anderem unsere jüngste Entwicklung Michelin Pilot Sport 4 und der Sommerreifen mit Wintereigenschaften Michelin CrossClimate. An unserem Stand herrschte durchgängig großer Zulauf, auch deshalb ist unser Messefazit rundum positiv.“

Tobias Eisele, Head of Marketing, Uniwheels:

„Wir sind mit der internationalen Fachmesse ‚Reifen’ rundum zufrieden. Von der Planung über die Organisation und Betreuung vor Ort bis hin zu den erfolgreichen Messetagen war alles perfekt. Die gezeigten Produktneuheiten von ATS, Rial und Alutec sind beim Fachpublikum sehr gut angekommen.“

Dirk G. H. Reurslag, Sales Director Industrial Solutions, VMI Group:

„VMI präsentierte auf der ‚Reifen’ die neue Runderneuerungslösung Retrax Builder. Für uns ist die Messe eine wichtige Plattform, um Produkte wie dieses auf den Markt zu bringen. Die vielen internationalen Besucher auf unserem Stand waren davon begeistert. Die ‚Reifen’ hat dabei die perfekten Bedingungen geschaffen, um die Vorteile unserer neuesten Entwicklung zu demonstrieren.“

Stephan Nungess, General Manager Central Europe, Zenises Europe:

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Messeverlauf auf der ‚Reifen 2016’ in der Messe Essen. Besonders die ersten drei Tage haben vor allem das internationale Geschäft belebt. Höhepunkt auf der Reifenmesse war die Verleihung eines Preises durch das Guinness Buch der Rekorde für unseren neuen Reifen von Z Tyre, mit dem wir jetzt einen Weltrekordeintrag besitzen. Auf unserem Stand konnten wir sehr viele Interessenten für eine weitere Weltneuheit, die Reifen-Flatrate, gewinnen. Von dieser neuen Idee der Reifenvermarktung sind viele Händler begeistert und haben noch auf der Messe die Verträge für Z-Stores unterschrieben. Von daher ist unser Fazit sehr positiv.“ ab

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *