Wiedereröffnung der Pneu-Egger-Filiale Baden

Freitag, 20. Mai 2016 | 0 Kommentare
 
Erste Ideen für die Überbauungen reichen bis 2011 zurück
Erste Ideen für die Überbauungen reichen bis 2011 zurück

Pneu Egger feiert am Samstag, dem 28. Mai, mit einem Tag der offenen Tür die offizielle Einweihung seiner rundum erneuerten Filiale in Baden-Dättwil. Mit zahlreichen Aktivitäten und Attraktionen für die ganze Familie lädt der Schweizer Autoservice- und Reifenspezialist zur Besichtigung der topmodernen Räumlichkeiten und Einrichtungen ein. An der gewohnten Adresse, im nur rund 30 Meter entfernten Neubau, erwartet die Besucher ein interessanter Einblick in den vergrößerten und damit noch leistungsfähigeren Fachbetrieb.

Unter dem Motto „größer, schöner und moderner“ kann man den gesamten neuen Betrieb in einer Führung besichtigen. Mehrere Lieferanten zeigen hier in einer Ausstellung ihre Produkte rund ums Fahrzeug. Ergänzend dazu runden die Festwirtschaft sowie Wettbewerbe und Attraktionen wie ein Bobanschieb-Contest oder eine Kinderhüpfburg das Programm von Pneu Egger in Baden ab.

Die Filiale bietet zehn Gratis-Kundenparkplätze sowie auf einer Gesamtbetriebs- und Lagerfläche von über 2.200 Quadratmetern ein komplettes Dienstleistungs- und Produktangebot rund ums Auto. Neben dem Reifenservice für alle Motorfahrzeuge offeriert Pneu Egger in Baden einen markenunabhängigen Autoservice. Die Werkstatt bietet auf über 500 Quadratmetern Raum für verschiedenste Arbeiten und Einrichtungen: drei Pkw-Montagebühnen, zwei Autoservicebühnen, einen Motorradlift, eine Lenkgeometrieanlage und eine Lkw-Straße. Neben dem Empfangsbüro und Kundenraum beeindruckt auch das Reifenlager mit Reifenhotel. Über 13.000 Räder werden darin aufbewahrt und können jederzeit vom Personal abgerufen werden. Das Team umfasst mit seinen zwei Lehrlingen total zehn Mitarbeiter, welche von Giancarlo Favaro geführt werden. Seit fast 20 Jahren bei Pneu Egger, verfügt Favaro als Geschäftsführer in Baden über entsprechendes Know-how. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *