Cabot-CEO wechselt krankheitsbedingt

Dienstag, 15. März 2016 | 0 Kommentare
 

Im Herbst letzten Jahres hatte der Präsident und CEO der Cabot Corporation (Boston/Massachusetts) Patrick M. Prevost einen leichten Schlaganfall erlitten, sollte aber ursprünglich auf seine Posten bei dem Unternehmen, das einen Großteil seiner Umsätze mit Rußen für die Reifenindustrie generiert, zurückkehren. Von diesen Plänen rückt Cabot jetzt ab, nach acht Jahren an der Spitze des operativen Geschäftes übergibt Prevost aus gesundheitlichen Gründen seine Ämter an Sean D. Keohane, der seit 2002 im Konzern ist und zuletzt das Segment Performance Materials leitete, zu dem das Produkt Reifenruß zu rechnen ist. Prevost bleibt dem Unternehmen als Berater und Mitglied des Aufsichtsrates erhalten. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *