US-Behörde unterstützt PPG-Bridgestone-Projekt

Donnerstag, 11. Februar 2016 | 0 Kommentare
 
Agilon-Performance-Silica sollen traditionelle Silica-Silan-Verbindungen ablösen
Agilon-Performance-Silica sollen traditionelle Silica-Silan-Verbindungen ablösen

Das amerikanische Department of Energy (DOE) unterstützt ein Gemeinschaftsprojekt der beiden Konzerne PPG Industries (Pittsburgh/Pennsylvania) und Bridgestone Americas mit 1,25 Millionen US-Dollar bei der Entwicklung verbrauchseffizienter Lkw- und Busreifen. PPG soll auf Basis seiner Agilon-Hochleistungssilica am Standort Monroeville (Pennsylvania) eine Silica-Plattform entwickeln, die die Herstellung von um vier bis sechs Prozent verbrauchsoptimierte Prototypreifen erlaubt bei gleichzeitig erhöhter Rissfestigkeit und geringerem Verschleiß. dv

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *