Doppeljubiläum für Yokohama in den USA

Dienstag, 12. Januar 2016 | 0 Kommentare
 
Die Übernahme von Mohawk vor gut einem Vierteljahrhundert war eine strategische Entscheidung
Die Übernahme von Mohawk vor gut einem Vierteljahrhundert war eine strategische Entscheidung

Der japanische Reifenhersteller Yokohama Rubber feierte unlängst an seinem amerikanischen Pkw-Reifen-Produktionsstandort Salem (Virginia) ein Doppeljubiläum. Die Übernahme des einzigen Werkes des damaligen US-Unternehmens Mohawk Rubber Co. erfolgte zwar bereits 1989, aber erst Ende 1990 konnte der erste Reifen mit der Aufschrift Yokohama auf der Seitenwand der Form entnommen werden. Das zweite Jubiläum bezieht sich auf die Anzahl der bis dato von Yokohama für die Erstausrüstung und das Ersatzgeschäft in Nordamerika produzierten Reifen: 80 Millionen. Aktuell sind in der Produktion mehr als 850 Arbeiter beschäftigt. dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *