Dresdner Reifen Zentrale und Vulco feiern „Doppelgeburtstag“

Montag, 21. Dezember 2015 | 0 Kommentare
 
Seit 25 Jahren ein Team: Michael Nabholz, Peter Grüger und Gerhard Ludwig (von links)
Seit 25 Jahren ein Team: Michael Nabholz, Peter Grüger und Gerhard Ludwig (von links)

25 Jahre Dresdner Reifen Zentrale (DRZ) und 20 Jahre Vulco Reifenrunderneuerung: Beide Namen stehen für einen wichtigen Abschnitt deutsch-deutscher Geschichte. Zum „Doppelgeburtstag“ hatte Geschäftsführer und Gesellschafter Peter Grüger Mitarbeiter, die Gesellschafter, viele Kunden, Dienstleister sowie Lieferanten ins Dresdner Boulevard-Theater eingeladen. In seiner Ansprache würdigte er die Schaffenskraft der Firmengründer und heutigen Gesellschafter Michael Nabholz (Heinrich Nabholz Autoreifen GmbH, Gräfeling) und Gerhard Ludwig (Reifenzentrale Rieger + Ludwig GmbH, Augsburg). Gleichzeitig dankte er den Kunden für ihre Treue und kündigte weitere Investitionen für die Dresdner Filialen an der Löbtauer und Hamburger Straße an: „Wir haben noch eine Menge vor“, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Einen umfassenden Beitrag über die Vulco-Runderneuerung finden Sie hier.

Dem Anlass entsprechend ließ Peter Grüger auch die Geschichte des Unternehmens Revue passieren: 1989, kurz nach dem Mauerfall, machten sich Michael Nabholz und Gerhard Ludwig auf den Weg nach Sachsen. Sie erkannten sofort: „Hier ist etwas möglich.“ Nur ein Jahr später wurde aus dem volkseigenen Betrieb „VEB Zentraler Versorgungsbetrieb“ die Dresdner Reifen Zentrale mit zwei Filialen.

1993 gab der damals noch selbstständige Peter Grüger für 48,50 D-Mark eine Stellenanzeige auf, um für sich, seine Ehefrau und drei Mitarbeiter einen neuen Wirkungskreis zu suchen – „mit großer Wirkung“, wie sich Peter Grüger jetzt erinnerte. Michael Nabholz und Gerhard Ludwig „schauten sich den Inserenten mal genauer an“ – mittlerweile sei daraus nicht nur eine über 25-jährige Geschäftsbeziehung, sondern „eine echte Freundschaft“ geworden. Im März 1993 trat Peter Grüger in die DRZ ein; heute umfasst das Unternehmen in Dresden und Umgebung acht Filialen mit 50 Mitarbeitern und sechs Auszubildenden.

Aber nicht nur die DRZ wurde im Boulevard-Theater gefeiert, sondern auch die Vulco Reifenrunderneuerung GmbH, seit 20 Jahren ein Tochterunternehmen der Dresdner Reifen Zentrale. „Beide Unternehmen gemeinsam drehen in der sächsischen Landeshauptstadt ein anerkannt großes Rad in Sachen Reifen, Felgen und Kfz-Komplettservice. Kompetente Beratung, Qualität und Professionalität werden ganz groß geschrieben. Ein Alleinstellungsmerkmal der DRZ“, heißt es dazu weiter. „Alle unsere Standorte sind inhabergeführt, markenunabhängig und daher sehr kundenorientiert.“

Die DRZ ist zudem seit Anfang 2012 Mitglied der Kooperation Top Service Team KG, dem Verbund von 14 unabhängigen Reifenfachhändler mit insgesamt 210 Filialen. Peter Grüger: „Netzwerke sind heute unverzichtbar. Nur so können unsere Kunden bundesweit auf professionellen Service zurückgreifen.“

Ein Kabarettprogramm, ein Zauberkünstler, Musik, gute Gespräche sowie ein reichhaltiges Büfett trugen zum Gelingen des Doppelgeburtstags bei. Peter Grüger freute sich über die gelungene Veranstaltung: „Wir konnten nicht nur einen angenehmen Dialog mit unseren Kunden und Partnern führen, sondern auch unserem Team danken. Denn unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital.“ ab

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *