Erweitertes Kraiburg-Produktportfolio

Donnerstag, 26. November 2015 | 0 Kommentare
 

Der österreichische Runderneuerungsmateriallieferant Kraiburg Austria hat seine Produktpalette erweitert und bietet für den Einsatz im Fernverkehr ab sofort das Trailerprofil „K801“ nun auch als „K_plus“-Version unter der Bezeichnung „KTE3“ in den Breiten 295, 305 und 320 Millimeter an. Eigenen Tests zufolge soll seine Laufleistung 25 Prozent über der des „K801“ liegen. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Neuheiten im Portfolio des Anbieters. Denn auf – wie es heißt – „vielfachen Kundenwunsch hin“ hat das Unternehmen das Lieferprogramm seines in Eigenregie entwickelten und vor drei Jahren eingeführten Profils „K225“/„KMT1“ um fünf schmalere Breiten ergänzt: Ab Anfang Dezember soll es in den Breiten 180 und 190 Millimeter verfügbar sein, und für Januar sind zusätzlich dann noch Versionen in 200, 210 und 220 Millimeter angekündigt. Kraiburg zufolge ist die gesamte Palette dabei wie gewohnt sowohl in „K_base“- als auch in der „K_plus“-Ausführung verfügbar. Zudem haben die Österreicher mit der neuen Breite in 270 Millimeter außerdem noch das Angebot ihres Winterspezialisten „K701“ komplettiert sowie das Baustellenprofil „K228“/„KMA1“ in der neuen Breite 240 Millimeter aufgelegt, mit der Runderneuerer die gängige Reifendimension 13.00 R22.5 neu belegen können sollen. Detailinformationen zu allen Kraiburg-Produkten samt Beschreibungen und Ergänzungsblättern für die Profilliste stehen im Internet zum Herunterladen bereit bzw. finden sich unter www.kraiburg-austria.com. cm

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *