Mehr als Formel 1: Pirelli bei über 300 Motorsportwettbewerben dabei

Dienstag, 10. November 2015 | 0 Kommentare
 

Bei Pirelli und Motorsport denken die meisten als Erstes wahrscheinlich an die Formel 1. Dabei ist die italienische Marke eigenen Aussagen zufolge bei weltweit mehr als 300 Motorsportwettbewerben mit am Start – bei rund der Hälfte davon exklusiv. Aus diesem Rennengagement resultiere ein einmaliger Erfahrungsschatz im Hinblick auf die Entwicklung von Serienreifen für das Ultra-High-Performance- bzw. UHP-Segment, sagt das Unternehmen. Pirelli spricht in diesem Zusammenhang von einem „kontinuierlichen Technologietransfer von der Strecke auf die Straße“, zumal das Engagement im Motorsport ein Experimentieren mit unterschiedlichen Materialien und Technologien ermögliche und immer wieder zu „bahnbrechenden Innovationen“ führe, die dann auch für normale Straßenreifen übernommen werden könnten. Nichtsdestoweniger eignet sich Unternehmensangaben zufolge jedoch keine Serie besser dazu, die Entwicklungszeiten zu reduzieren, als die Formel 1. Sie stelle das ideale Testfeld für neue Ideen und Konzepte dar und lege in allen Bereichen ein einzigartiges Entwicklungstempo vor, heißt es. „Die Mischungen müssen enormen thermischen Belastungen standhalten, während die weltbesten Fahrer sie ans Leistungslimit bringen. Bei diesen Fahrten erhalten die Ingenieure eine Fülle von Daten, die für das Entwickeln und Optimieren der Serienreifen von unschätzbarem Wert sind“, so Pirelli. cm


Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *