Michelin und Partner investieren in Indonesien knapp 500 Millionen Dollar

Freitag, 9. Oktober 2015 | 0 Kommentare
 

An der in Indonesien geplanten Synthesekautschukfabrik, die Michelin gemeinsam mit Joint-Venture-Partner PT Barito Pacific bzw. dessen Tochtergesellschaft PT Chandra Asri Petrochemical ab dem kommenden Jahr bauen will, hängt nun auch ein Preisschild. Einem aktuellen Reuters-Bericht zufolge werden die Partner insgesamt knapp 500 Millionen Dollar in die Fabrik in der Provinz Banten (westlich von Jakarta) investieren. Von diesen Investitionskosten ebenfalls abgedeckt seien aber auch Kautschukplantagen auf den Inseln Sumatra and Kalimantan. Unterdessen berichtet PT Barito Pacific, allein die neue Synthesekautschukfabrik werde die Partner 435 Millionen Dollar kosten, während die Plantagen rund 55 Millionen Dollar kosten werden. Michelin hält an dem Fabrik-Joint-Venture PT Synthetic Rubber Indonesia 55 Prozent, während der Hersteller an dem Plantagen-Joint-Venture 47 Prozent hältab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *