Mit Windpower beim FIA Truck Racing auf die Pole

Freitag, 25. September 2015 | 0 Kommentare
 
Jetzt fehlt nur noch der erste Rennsieg
Jetzt fehlt nur noch der erste Rennsieg

Der 28-jährige Sascha Lenz vom S.L. Truck Racing Team, Sohn des dreimaligen Europameisters Heinz Werner Lenz, fährt in diesem Jahr mit seinem „Windpower MAN“-Race-Truck seine erste Saison in der FIA Europäische Truck Racing Meisterschaft. Am vergangenen Wochenende gelang ihm in Zolder (Belgien) erstmalig der Sprung auf die Pole Position, was beim Hauptsponsor Windpower für Freude sorgte. Henrik Schmudde, Marketingleiter bei Bohnenkamp, dem Exklusivhändler von Windpower-Reifen in Deutschland: „Wir freuen uns und sind sehr stolz auf diese erste Pole von Sascha Lenz. Der Start aus der ersten Reihe ist in seiner ersten Saison eine sehr wichtige Erfahrung, die uns zeigt, dass wir auf das richtige Pferd setzen!“ dv

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *