Früherer Conti-Zweiradexperte Marx jetzt bei Vittoria

Donnerstag, 27. August 2015 | 0 Kommentare
 
Kennt das Fahrradreifengeschäft vor allem aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit bei Conti
Kennt das Fahrradreifengeschäft vor allem aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit bei Conti

Michael Marx (55) wurde zum Direktionsbevollmächtigten (Senior Executive Manager) der Vittoria-Gruppe und Mitglied der Geschäftsführung beauftragt. Damit ist er zuständig für das weltweite Produktmanagement und Kommunikation bei Vittoria Industries (Reifen, Räder und Zubehör). Marx ist Deutscher, Ex-Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung und verfügt über eine breite Erfahrung in der Fahrradbranche, unter anderem durch seine 10-jährige Tätigkeit als Bereichsleiter Zweiradreifen bei der Continental AG und zuletzt von Juli 2014 bis Juni 2015 als General Manager der Vredestein-Zweiradreifen-Geschäftsgruppe.

Eines seiner ersten Projekte als Bereichsleiter bei Continental war, erinnert sich Michael Marx, „die Kooperation mit Lion Tyres Thailand, eine 100-prozentige Tochter der Vittoria-Gruppe. Continental und Vittoria waren im Markt zwar Wettbewerber, aber Partner in Entwicklung und Produktion von Zweiradreifen.“

Vittoria Industries Ltd. (Hongkong) ist eine internationale Gruppe, die 1990 die Schlauchreifen-Manufaktur Vittoria Spa (Madone/Italien) übernahm. Heute ist Vittoria Industries ein internationaler Hersteller von Fahrradreifen und Laufrädern. Vittoria Industries Ltd., die Holding der Gruppe, produziert und entwickelt die Produkte für Vittoria und einige namhafte Handelsmarken. Reifen werden von der 100-prozentigen Tochterfirma Lion Tyres Thailand Ltd. in Bangkok hergestellt. Eine weitere eigene Tochtergesellschaft in Taiwan stellt die Laufräder her. dv

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *