Tyre24 bietet Teilesuche mit eingebauter Kostenoptimierung

Freitag, 24. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
Die Tyre24-Plattformkunden können aus einer „Verschleißteile“-Produktpalette im Gesamtwert von 9,5 Milliarden Euro wählen, die rund 100 Lieferanten aus ganz Europa bereitstellen
Die Tyre24-Plattformkunden können aus einer „Verschleißteile“-Produktpalette im Gesamtwert von 9,5 Milliarden Euro wählen, die rund 100 Lieferanten aus ganz Europa bereitstellen

Die Reifenhandelsplattform Tyre24.de bietet schon seit Ende des vergangenen Jahres – nach einer ausgiebigen Testphase – ein umfangreiches Sortiment an Autoteilen unter der Kategorie „Verschleißteile“ an. Neben Reifen, Rädern, Werkstattzubehör stehen dort Bestände von rund vier Millionen Kfz-Teilen bereit. Die Palette dort reicht von Abgasanlagen und Bremsteilen bis hin zu Karosserieteilen und Zubehör wie Anhängeradapter oder Radzierblenden. Die Plattformkunden können aus einer Produktpalette im Gesamtwert von 9,5 Milliarden Euro wählen, die rund 100 Lieferanten aus ganz Europa auf Abruf bereitstellen; wöchentlich werden Bestellungen im vierstelligen Bereich getätigt.

„Die Bedienung des Verschleißteile-Moduls funktioniert ebenso intuitiv, wie es die Händler (Reifenhändler, Werkstätten und Autohändler) seit Jahren von der Reifensuche bei Tyre24 gewohnt sind“, schreibt dazu der Plattformbetreiber. Der zentrale Punkt in der Suche nach dem Ersatzteil sei dabei dessen eindeutige Identifizierung. Hier stehen dem Anwender drei Arten zur Verfügung, auf die er das gesuchte Fahrzeugteil finden kann. Eine sichere Suche führt über die Schlüsselummern HSN und TSN, hier wird das Fahrzeug in Typ und Ausführung eindeutig identifiziert. Ebenso führt auch die Suche über Marke, Typ usw. zum Ziel, wenn sich der Nutzer über eine Auswahlliste durchklicken will oder muss, weil vielleicht kein Fahrzeugschein verfügbar sein sollte. Der Werkstattmitarbeiter kann aber auch die Artikelnummer des gesuchten Fahrzeugteils direkt eingeben, als EAN, OEN oder Handelsnummer, – „so ergeben sich drei Möglichkeiten, ein gesuchtes Teil zu finden“, erläutert dazu die Saitow AG, Betreiber der Tyre24-Plattform.

So erscheint am Ende eine nach Herstellern sortierte Teileliste mit dem Preis des jeweils günstigsten Lieferanten. Die verschiedenen möglichen Lieferanten werden durch die Auswahl des benötigten Teils sichtbar. Wichtige Informationen zeigen die in der Lieferantenzeile aufgelisteten Icons, die beispielsweise Auskunft geben können über die Zahlungsart, das Zahlungsziel oder eine Bewertung. Grundlage der Datenvielfalt zur Identifikation des Autoteils ist das Katalogsystem TecDoc, einem Zusammenschluss verschiedener Automobilzulieferer.

„Doch das Teilemodul bei Tyre24 ist nicht nur besonders umfassend, was das Warenspektrum angeht. Es bietet auch die Besonderheit des ‚intelligenten Warenkorbs’. Werkstätten wissen: Es kommt nicht allein auf den günstigen Preis an, auch die Frachtkosten können noch ungünstig zu Buche schlagen. Deshalb ist das Modul in der Lage, den gesamten Einkauf auch unter Einbezug der Frachtkosten zu optimieren. Das kann sich dann besonders bemerkbar machen, wenn bei mehreren Lieferanten Ware bestellt wird und einzelne Aufträge unter der 100-Euro-Grenze liegen, so dass erhöhte Frachtkosten anfallen. Tyre24 berechnet dann, bei welchen Lieferanten die gleiche Ware zu einem niedrigeren Gesamtpreis bestellt werden kann – durch Minimierung der Frachtkosten“, so die Saitow AG weiter.

Die Lieferung sei dabei sogar noch am selben Tage möglich. „‚Same Day Delivery’ hießt die Funktion: Durch mittlerweile über 100 nationale und internationale Lieferanten, die mit der Express- und Abholfunktion arbeiten, ist es sogar möglich, die Bestellung noch am gleichen Tage auszuliefern“, betont Rolf Beißel, Head of Tyre24.

Die Saitow AG hat am 20. Juli eine neue Version ihrer Plattform Tyre24 online gestellt. Angesichts der kommenden Wintersaison hält diese „Version 5“ ein weiteres Feature für das umfangreiche Sortiment an Autoteilen bereit: die Suche nach passenden RDKS-Sensoren für den Reifenwechsel von Sommer- auf Winterreifen. Für die Nutzer von Tyre24 ergeben sich dabei mehrere Möglichkeiten, mit wenig Klicks eine ganze Liste an verfügbaren Sensoren zu erhalten, das richtige Produkt für den Kunden auszusuchen und über das Verschleißteilemodul auch gleich zu bestellen – „eine unglaublich praktische Möglichkeit, wenn in der Umrüstzeit der Laden brummt“, so der Plattformbetreibern (mehr dazu lesen Sie bitte hier in unserer Berichterstattung über die neue „Version 5“ von Tyre24). ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *