Werkstattausrüster Fasep betreibt Marktforschung in eigener Sache

Donnerstag, 30. April 2015 | 0 Kommentare
 
Die Fasep-Händlerumfrage 2015 soll maximal fünf Minuten Zeit in Anspruch nehmen, trotzdem aber jederzeit unterbrochen und später fortgesetzt werden können
Die Fasep-Händlerumfrage 2015 soll maximal fünf Minuten Zeit in Anspruch nehmen, trotzdem aber jederzeit unterbrochen und später fortgesetzt werden können

Der italienische Werkstattausrüster Fasep will eigenen Worten zufolge die Beziehungen zu seinen früheren, aktuellen und zukünftigen Partnern bzw. Kunden weiter verbessern. Deshalb betreibt das Unternehmen Marktforschung in eigener Sache mithilfe eine Onlineumfrage, die weniger als fünf Minuten Zeit in Anspruch nehmen soll. Nach der Abfrage einiger Daten zum jeweils teilnehmenden Händler selbst (z.B. Art des Betriebes, Anzahl Mitarbeiter etc.) geht es im weiteren Verlauf um Dinge wie die Nützlichkeit der Informationen auf der Fasep-Website oder die Erfahrungen rund um die Kontaktaufnahme mit dem bzw. die Unterstützung durch den Anbieter. Mit alldem will der Werkstattausrüster demnach ermitteln, welche Meinung im Markt mit Blick auf das Unternehmen vorherrscht. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *