Saisonauftakt im nationalen Motorsport für Pirelli

Dienstag, 28. April 2015 | 0 Kommentare
 
Der Name Schumacher sorgt schon allein für Publicity
Der Name Schumacher sorgt schon allein für Publicity

Motorsport vom Feinsten bejubelten am vergangenen Wochenende mehr als 20.000 Zuschauer beim Saisonauftakt des ADAC GT Masters 2015 in Oschersleben. Auch die im Rahmenprogramm ausgetragenen Rennen der neuen ADAC Formel 4 (mit einem Sieg von Mick Schumacher, Sohn des F1-Rekordweltmeisters) erhielten viel Beifall. In beiden Rennserien gaben die Reifen von Pirelli ihr Debüt: Der italienische Hersteller ist seit Saisonbeginn exklusiver Reifenlieferant der beiden Meisterschaften.

Michael Blaufuss, Leiter Motorsport Pirelli Deutschland, zog am Ende des Rennwochenendes in Oschersleben ein positives Fazit: „Wir haben hier beim Saisonauftakt spannende Rennen und einen sehr engen Wettbewerb gesehen. Das hohe sportliche und technische Level unterstreicht die Leistung unserer Reifen, die auf der anspruchsvollen Strecke durch eine starke Performance und Haltbarkeit überzeugten. Einige der ADAC Formel 4-Piloten kann ihr Weg vielleicht bis in die Formel 1 führen, die ebenfalls von Pirelli ausgerüstet wird. Auch für die GT Masters-Piloten war es ein gelungener Auftakt, in einer Serie, die uns viele Möglichkeiten des Technologietransfers in die Serienproduktion von Ultra-High-Performance-Reifen für Sportwagen und Supersportwagen bietet.“ Pirelli-Reifentechnikerin Anna Playford ergänzt: „Aufgrund des relativ glatten Asphalts in Oschersleben war der Reifenabrieb ziemlich gering. Unsere Reifen bewiesen viel Grip und Konstanz, sodass die Fahrer hohe Speeds in den Kurven und Schikanen halten konnten.“ dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *