Michelin offizieller Partner der Landesgartenschau Landau

Freitag, 10. April 2015 | 0 Kommentare
 
 
 

Wie schon vergangenes Jahr unterstützt der Reifenhersteller Michelin auch 2015 die vom 18. April bis zum 18. Oktober stattfindende Landesgartenschau Landau als offizieller Partner. „Michelin freut sich, dass die Landesgartenschau jetzt starten kann. Unser Unternehmen unterstreicht mit der Teilnahme sein Engagement in der Region und in der Stadt. Darüber hinaus transportieren wir mit der Partnerschaft gelebte Unternehmenswerte nach außen“, meint Dr. Erika Rothfuß, Standortleiterin des rheinland-pfälzischen Logistikzentrums von Michelin. Es ist mit mehr als 300 Beschäftigten der größte unter den vier Logistikstandorten des Unternehmens in Deutschland. Die Lagerfläche von 99.500 Quadratmetern bietet Platz für rund 1,3 Millionen Reifen. Täglich werden von hier aus 56.000 Reifen an Handelsniederlassungen, Automobilhersteller und Exportkunden weltweit verschickt. Im Rahmen der Kooperation präsentiert sich der Reifenhersteller auf der Landesgartenschau an mehreren Terminen mit der Aktion „Wir machen Druck“: Besucher können dabei auf dem Parkplatz vor dem Gelände kostenlos den Reifendruck ihres Fahrzeugs überprüfen und bei Bedarf korrigieren lassen. Mit der Aktion wolle man die Verkehrsteilnehmer auf die Bedeutung der Reifen für die Sicherheit im Straßenverkehr aufmerksam machen, so das Unternehmen. Ein weiterer Beitrag im Rahmen des Engagements ist die Teilnahme am sogenannten „Grünen Klassenzimmer“. Ziel dieses außerschulischen Lernprojekts ist es demnach, Kinder und Jugendliche für ein verantwortungsvolles Miteinander und den schonenden Umgang mit der Umwelt zu sensibilisieren. Mit drei verschiedenen Kursangeboten will Michelin Themen beleuchten wie umweltschonende Reifenproduktion, Strom als kostbare Ressource und wie sich Umweltschutz im Unternehmen auch über seine Grenzen hinaus auswirkt. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *