Uniwheels-Gruppe wird Sponsor der VLN-Langstreckenmeisterschaft

Montag, 30. März 2015 | 0 Kommentare
 
Ab dieser Saison macht Uniwheels direkt für die Unternehmensgruppe Werkbung auf den Kotflügeln der an der VLN teilnehmenden Fahrzeuge
Ab dieser Saison macht Uniwheels direkt für die Unternehmensgruppe Werkbung auf den Kotflügeln der an der VLN teilnehmenden Fahrzeuge

Die Uniwheels-Gruppe wird offizieller Sponsor der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2015. Zur neuen Saison, die am vergangenen Wochenende begann (und wegen eines schweren Unfalls auf der Nordschleife abgebrochen werden musste), löst das Logo von „Uniwheels“ das bisher verwendete Markenlogo von ATS auf den vorderen Kotflügeln der Autos ab, die an der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring teilnehmen. „Mit der Entscheidung, das Sponsoring unter dem Gruppennamen Uniwheels fortzuführen, setzen wir unsere neue Marketingstrategie um. Ziel ist es, Uniwheels in Verbindung mit dem Automotive-Geschäft einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Unsere Marken ATS, Rial, Alutec und Anzio sind Kunden im weltweiten Zubehörmarkt vertraut, doch nicht allen ist bekannt, dass Uniwheels auch einer der führenden Zulieferer großer Automobilhersteller wie Audi, BMW/Mini, Jaguar/LandRover, Mercedes/AMG oder Peugeot/Citroën ist. Wir freuen uns, die Partnerschaft mit der VLN Langstreckenmeisterschaft auch 2015 fortzusetzen“, so Tobias Eisele, Head of Marketing UNIWHEELS Group. Die Marken Rial (Saisons 2007 und 2008) und ATS (2009 bis 2014) waren bislang Sponsoren der Rennserie. ab

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *