Brabus präsentiert „das schnellste und leistungsstärkste Allradcoupé der Welt“

Donnerstag, 26. Februar 2015 | 0 Kommentare
 
Bei 350 km/h ist Schluss für „das schnellste und leistungsstärkste Allradcoupé der Welt“
Bei 350 km/h ist Schluss für „das schnellste und leistungsstärkste Allradcoupé der Welt“

Am Brabus-Stand in Genf feiert auch „das schnellste und leistungsstärkste Allradcoupé der Welt“ seine Weltpremiere: das Brabus 850 6.0 Biturbo Coupé auf Basis des Mercedes S 63. Das Coupé wird von 850 PS bis auf 350 km/h beschleunigt, wo die Fahrzeugelektronik den Spurt dann beendet. Diese „enormen Fahrleistungen“ werden dabei durch 21 Zoll große geschmiedete Monoblock-Leichtmetallräder vom Typ „Platinum Edition“ sowie optional durch Reifen von Continental, Pirelli oder Yokohama in den Größen 255/35 ZR21 vorne und 295/30 ZR21 hinten auf die Straße übertragen. Auf dem Showcar in Genf werden indes Monoblock-F-Kreuzspeichenräder in Shadow-Gold-Chrom-Ausführung gezeigt. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *