Ostbomk wird neuer Michelin-Vertriebsleiter für Österreich

Montag, 2. Februar 2015 | 0 Kommentare
 
Philipp Ostbomk folgt als Michelin-Vertriebsleiter für Österreich auf den zu BritzRotary gewechselten Dominik Schwarz
Philipp Ostbomk folgt als Michelin-Vertriebsleiter für Österreich auf den zu BritzRotary gewechselten Dominik Schwarz

Mit Wirkung zum 1. März wird Philipp Ostbomk (35) bei Michelin die Verantwortung für den Vertrieb in Österreich übernehmen. Der studierte Diplomkaufmann tritt damit die Nachfolge von Dominik Schwarz an, der das Unternehmen verlassen hat. Ostbomk begann seine Laufbahn bei Michelin Deutschland im Jahr 2005 als Außendienstmitarbeiter. Von 2008 bis 2011 war er als Operational Manager bei Michelin Solutions für die operative Umsetzung von Reifenmanagementkonzepten in Deutschland, der Schweiz und Österreich verantwortlich. Danach übernahm er in der Unternehmenszentrale in Clermont-Ferrand die Funktion des europäischen Key-Account-Managers bei Michelin Solutions. In seiner neuen Funktion als Vertriebsleiter für Österreich ist er Teil des Führungsteams von Dieter von Aspern, Direktor Vertrieb Deutschland, Österreich und Schweiz. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *