24-Stunden-Rennen: Hankook „exklusiver Reifenpartner und Titelsponsor“ in Dubai

Dienstag, 6. Januar 2015 | 0 Kommentare
 
Wenn am kommenden Wochenende das zehnjährige Jubiläum des 24-Stunden-Rennens in Dubai stattfindet, dann tritt Hankook Tire erstmals als „exklusiver Reifenpartner und Titelsponsor“ auf
Wenn am kommenden Wochenende das zehnjährige Jubiläum des 24-Stunden-Rennens in Dubai stattfindet, dann tritt Hankook Tire erstmals als „exklusiver Reifenpartner und Titelsponsor“ auf

Hankook Tire eröffnet das neue Motorsportjahr am kommenden Wochenende gleich mit einem Top-Event. Beim zehnjährigen Jubiläum des 24-Stunden-Rennens in Dubai von Donnerstag bis Sonnabend tritt der Hersteller erstmals als „exklusiver Reifenpartner und Titelsponsor“ auf. Gleichzeitig ist der internationale Saisonauftakt in den Vereinigten Arabischen Emiraten Aushängeschild und Startschuss für die „24h Series powered by Hankook“, die von der FIA kürzlich offiziellen Status erhalten hat. Damit werden in Dubai und den folgenden fünf Stationen künftig Meisterschaftspunkte in der Fahrer- und Teamwertung sowie dem Ladies’ Cup vergeben. Außerdem ist die „24h Series powered by Hankook“ die einzige Langstreckenserie, bei der mehr als ein 24-Stunden-Rennen ausgetragen wird, nämlich Rennen in Dubai, Frankreich (Circuit Paul Ricard) und in Barcelona.

Das 24-Stunden-Rennen in Dubai wurden 2006 zum ersten Mal gestartet; u.a. Mercedes-Benz-Motorsportchef Toto Wolff und DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck gewannen damals die Premiere auf BMW M3. Nur Porsche und Mercedes-Benz waren neben BMW in Dubai bisher erfolgreich. Damals wie heute begeistert das Motorsportevent mit seiner vielfältigen Mischung aus spektakulären GTs, schnellen Tourenwagen und 24-Stunden-Specials. Auch Amateurfahrer und -teams sind ein wichtiger Bestandteil des Starterfeldes geblieben.

Das 5,39 Kilometer lange „Dubai Autodrome“ ist einer der modernsten Kurse weltweit. Top-Speed-Geraden und 16 technisch teils sehr anspruchsvolle Kurven verlangen von den Fahrern in jeder Situation höchste Konzentration – 24 Stunden lang. Hankook Tire, seit 2011 auch exklusiver Reifenpartner der populärsten internationalen Tourenwagenserie DTM, sieht sich mit seiner großen Erfahrung aus zahlreichen Langstreckenrennen (Le Mans, Nürburgring) „für das Rennen bestens gerüstet. Über 7.000 Slicks und Regenreifen werden in 15 Containern nach Dubai gebracht, in Größen von 17 Zoll für die kompakten Tourenwagen bis zu 19 Zoll für die größten GT3-Boliden“, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Manfred Sandbichler, Hankooks Motorsportdirektor Europa: „In Dubai startet das Who is Who des Motorsports. Wir freuen uns, beim Jubiläum als Partner und Ausrüster alle Teams mit Know-how und hoher Reifenperformance zu unterstützen.“ ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *